Das US-amerikanische Sextett hat heute verkündet, dass sie am 25. August ihr viertes Studioalbum veröffentlichen werden. Zuletzt haben sie am Record Store Day den 11-minütigen Song „Thinking of a Place“ veröffentlicht.


Doch wer jetzt glaubt, The War On Drugs habe die letzten vier Jahre nichts gemacht, liegt falsch. Frontmann Adam Granduciel berichtet, dass er die letzten dreieinhalb Jahre getüftelt hat und mit seinen Bandkollegen und Shawn Everett (Alabama Shakes, Weezer) an dem Werk gearbeitet. Was dabei herausgekommen ist, werden wir wohl erst im August erfahren, aber einen ersten Vorgeschmack gibt es mit der Single „Holding On“, die heute veröffentlicht wurde, bereits.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Im September steht dann auch noch eine internationale Tournee an, unter anderem werden sie auch in Köln, München, Hamburg und Berlin Konzerte geben.

Tracklist:
1. Up All Night
2. Pain
3. Holding On
4. Strangest Thing
5. Knocked Down
6. Nothing To Find
7. Thinking of a Place
8. In Chains
9. Clean Living
10. You Don’t Have To Go

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.