90er Jahre. Indie-Rock. Riot Grrrl. Sleater-Kinney waren ein Teil von alldem. Zwar waren sie nicht so bekannt oder erfolgreich wie andere Bands aus dieser Zeit, aber sie waren mindestens genau so beliebt. 2006 gab die Band dann ihre Auflösung bekannt. Jetzt, 8 Jahre später, kommen sie mit zwei Veröffentlichungen um die Ecke. Nummer eins erscheint am 23.10. 2014 und heisst „Start Together“. Hierbei handelt es ich um eine auf 3000 Stück limitierte Box, bestehend aus remasterten Versionen aller sieben Alben, in farbigem Vinyl.

Nummer zwei erscheint am 23.01.2015, heisst „No Cities to Love“ und dies wird die erst reguläre Veröffentlichung seit ihrer Auflösung sein und via Sub Pop/Cargo veröffentlicht.
HIER kann man sich ein neues Lied der Band runterladen. Zum reinschnuppern und so.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren


Tracklisting:
01. Price Tag
02. Fangless
03. Surface Envy
04. No Cities to Love
05. A New Wave
06. No Anthems
07. Gimme Love
08. Bury Our Friends
09. Hey Darling
10. Fade

Sleater-Kinney Tour 2015:
18.03.2015 – Berlin @ Postbahnhof
19.03.2015 – Amsterdam @ Paradiso (NL)

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimmen
Gesamt