Am kommenden Freitag erscheint das neue Cursive-Album „Vitriola“ auf Big Scary Monsters.

Die ersten beiden Singles „Life Savings“ und „Under The Rainbow“ waren bereits vielversprechende Vorboten des ersten Albums der Indie-Rock-Band Band aus Omaha seit 2012. Auch der dritte und finale Vorab-Song „It’s Gonna Hurt“ bestätigt diesen positiven Eindruck und steigert die Vorfreude.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

„It’s Gonna Hurt“ geht nahe in seiner berauschenden Mischung aus verschachtelten Gitarren, eindringlichem Cello und Synths, pulsierendem Bass und kraftvollen Drums, sowie der markant-emotionalen Stimme Tim Kashers. Der Sänger beschreibt den Inhalt des Songs folgendermaßen: 

In diesem Song geht es darum, die, die dir am nächsten stehen dabei zu beobachten, wie sie sich selbst zerstören. Es geht darum, dass es uns häufig sehr schwer fällt, ihnen dafür zu vergeben, aber auch damit klarzukommen, dass wir manchmal auch die Schuld dafür tragen.

Cursive haben sich für „It’s Gonna Hurt“ etwas Besonderes überlegt. Die Band stellt die einzelnen Spuren des Songs für all diejenigen zum Download bereit, die die neuen Single remixen möchten. Fans können ihre Remixe bei YouTube oder Soundcloud hochladen und der Band ihre Version des Songs auf die Facebook-Pinnwand posten. Die einzelnen „Stems“ können hier heruntergeladen und nach Belieben bearbeitet werden.

https://prettyinnoise.de/cursive-kuendigen-mit-dem-song-life-savings-ihr-achtes-studioalbum-an.html

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.