Welch eine Erfolgsgeschichte: Ganz gemäß dem Traum eines jeden Veranstalters hat sich das kleine Festival aus dem badischen Stuttgart zu einer deutschlandweiten Tour mit internationalem Line-Up entwickelt. Nachdem vor knapp 12 Monaten bereits Hamburg als zweiter Spielort eingeweiht werden konnte, wächst das Pirate Satellite Festival im Mai 2015 um weitere satte 150% und wird mit Berlin, Wiesbaden und München in nunmehr fünf Städten zu begutachten sein.

Obwohl man mit den Line-Ups der vergangenen Jahre die Messlatte außerordentlich hoch gelegt hatte, weiß auch das diesjährige Aufgebot, das abgesehen von einer Ausnahme komplett aus Amerika eingeflogen wird, wieder absolut zu überzeugen. Ganze sieben Bands pro Abend werden zu bestaunen sein – dass sich eine mehr als die andere lohnt, erklärt sich dabei wie von selbst.

Erstmals seit dem Groezrock 2013 sind die Emo-Rocker von Samiam wieder in Europa zu sehen. Unterstützt werden sie von Make Do And Mend, deren neue Platte „Don’t Be Long“ ein wahres Meisterwerk ist, anzusiedeln irgendwo zwischen Post-Hardcore, Emo-Rock und Pop-Punk. Für The Smith Street Band bedarf es vermutlich keiner weiteren Beschreibung; spätestens seit „Throw Me In The River“ sind die Australier in aller Munde. Dazu gibt es weitere, sehr punkige Beschallung in Form der vier Kombis Joyce Manor, The Hotelier, Masked Intruder und Teenage Bottlerocket, allesamt aus den USA. Damit der Standort Stuttgart, seines Zeichens Gründungsstadt des Festivals, nach wie vor besonders bleibt, treten dort am 09.05 exklusiv die deutschsprachigen Kapellen Turbostaat und Pascow auf. Was für ein Brett!

Pirate Satellite 2015 – Wir verlosen ein großes Fan-Paket
– CD The Smith Street Band “Throw Me In The River“
– CD Joyce Manor “Never Hungover Again“
– CD Teenage Bottlerocket “Tales From Wyoming“
– 1×2 Tickets für die Wunschstadt
Schreib euere Wunschstadt in eines der zwei Kommentarfelder. Einsendeschluss ist der 1. Mai 12:00 Uhr!

Hier die Tourdaten im Überblick:
06.05.2015 Hamburg – Markthalle
07.05.2015 Berlin – Astra
08.05.2015 Wiesbaden – Schlachthof
09.05.2015 Stuttgart – LKA Longhorn
10.05.2015 München – Backstage

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.