Patrick Wagner von der existentialistischen Kunst Band Gewalt spricht mit Jason Williamson von Sleaford Mods über ihr kommendes Album „Eton Alive“.

Sleaford Mods mit ihrer selbstgezimmerten Melange aus No Wave und Hip Hop gelten zu Recht als einziger Lichtblick in einer flach entrifizierten Rock ’n‘ Roll Welt.

In dem Gespräch geht es um den Mut „sich nicht zu Wiederholen“, um die Angst „Of becoming a Wanker“ und die amouröse Energie von Flamencogitarren.

Don’t fuck around with love

„Eton Alive“ LP bestellen

Titelbild: Patrick Wagner interviewt Jason Williamson | (c) Jana Gumprecht (Edisonga Photography)

https://prettyinnoise.de/uh-no-sleaford-mods-schiessen-zweite-single-kebab-spider-vom-neuen-album-raus.html

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.