Le Guess Who? gibt diesjährige Festivalkuratoren bekannt

Le Guess Who? gibt diesjährige Festivalkuratoren bekannt

Vom 7. bis 10. November dieses Jahres findet die nächste Ausgabe des Le Guess Who? Festivals in Utrecht statt.

Zum mittlerweile 13. Mal präsentieren die Initiatoren dieses holländischen Ausnahmefestivals 4 Tage voller genreübergreifender Musik aus der ganzen Welt mit vielen einzigartigen Auftritten von Bands und Künstlern, die man nur selten zu sehen bekommt oder von denen man noch nie gehört hat.

Wie kaum ein anderes Festival steht das Le Guess Who? für musikalische Entdeckungen und Experimente.

Heute wurden seitens des Festivals die Kuratoren für die bevorstehende Edition verkündet:

  • Fatoumata Diawara, Schauspielerin und Grammy-Nominierte Musikerin aus Mali.
  • Jenny Hval, Sängerin, Komponistin und Autorin aus Norwegen.
  • Moon Duo, psychedelischer Rock aus Amerika mit Ripley Johnson von Wooden Shjips.
  • Patrick Higgins, New Yorker Avantgarde-Gitarrist, Komponist und Produzent.
  • The Bug, britischer Dub/Hip-Hop/Dancehall/Industrial-Musiker, Produzent, Journalist, u.a. God, Ice, Techno Animal, u.v.m.
  • Iris van Herpen, Mode-Designerin (u.a. für Björk, Beyonce, Tilda Swinton) und Partner Salvador Breed, Sound-Künstler, aus den Niederlanden.

Alle Kuratoren, ausgenommen Iris van Herpen und Salvador Breed, werden ebenfalls mit Shows auf dem Festival vertreten sein und darüber hinaus viele inspirierende und gleichgesinnte Künstler präsentieren.

Ein Ticket für das gesamte Festival ist bis zum 2. Mai 2019 für 123€ erhältlich, danach steigt der Preis auf endgültige 148€ für den 4-Tages-Pass.

Alle weiteren Informationen gibt es auf www.leguesswho.nl.

Wer noch mehr Hintergründe und Dinge über dieses einmalige Festival bekommen möchte, dem sei zum einen unser Bericht aus dem letztem Jahr, sowie dieser sehr interessante Kurzfilm über das letztjährige Festival empfohlen.


Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren


Titelbild: Le Guess Who? | (c) Pressefreigabe

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 27.04.2019Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019281 WörterLesedauer 1,4 MinAnsichten: 981Kategorien: EventsSchlagwörter: 0 Kommentare on Le Guess Who? gibt diesjährige Festivalkuratoren bekannt
Von |Veröffentlicht am: 27.04.2019|Zuletzt bearbeitet: 27.04.2019|281 Wörter|Lesedauer 1,4 Min|Ansichten: 981|Kategorien: Events|Schlagwörter: |0 Kommentare on Le Guess Who? gibt diesjährige Festivalkuratoren bekannt|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Jens Broxtermann

"Most of it is crap. In all forms of music. Find the little diamonds here and there in a bunch of shit. That’s how it happens. To me. And that’s how it’s always been. I never thought that there’s a golden era of any type of music. There are just as many crappy bands 30 or 40 years ago as are now." (Buzz Osbourne, (the) Melvins)

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer