Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt

Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt

Bei Glücksspielen kann sich leicht das Gefühl einstellen, man würde übervorteilt oder betrogen. Oftmals ist es der menschlichen Natur zuzuschreiben, Mythen ernst zu nehmen. Die nachfolgende Liste enthält 8 falsche Schlüsse, die Spielautomaten-Fans in den Sinn kommen könnten.

Mythos 1: Slots sind manipuliert

Es ist schwierig, hinter die Fassade von Online-Spielautomaten zu blicken. Daher verfestigt sich schnell der Irrglaube, Slots wären manipuliert. Beinahe-Gewinne und verlustreiche Pechsträhnen bestärken die Annahme, Casinos würden steuern, ob und wann Auszahlungen zustande kommen.

Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt: Der Zufall bestimmt den Gewinn

Der Zufall bestimmt den Gewinn. Quelle: Pixabay.com

In Wahrheit ist dies gar nicht notwendig. Jeder Slot hat einen Zufallszahlengenerator (RNG), der dem Casino einen Hausvorteil und somit Einnahmen zusichert. Dass der RNG wie angegeben funktioniert, prüfen Testagenturen.

Was allerdings richtig ist: Immer mehr Automatenspiele haben einen variablen RTP, den Casinos nach Belieben justieren. Beim RTP handelt es sich um die Auszahlungsrate, also den Betrag, den Casino Spiele langfristig ausschütten. In der Regel wird der RTP direkt am Slot ausgewiesen.

Mythos 2: Spielautomaten können heiß laufen oder erkalten

Menschen sind bewandert in der Mustererkennung. Evolutionär ist dies von Vorteil, um Sinneswahrnehmungen sinnvoll zu interpretieren. Übertragen auf die verschiedenen Slots führt diese Eigenheit des Menschseins aber zum nächsten Mythos. Ergeben sich in kurzer Abfolge Gewinnbilder, wird von einem heiß gelaufenen Slot gesprochen – weitere Gewinne werden folgen. Zeigt sich ein Slot unnachgiebig, ist der Automat erkaltet.

Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt: Sieg oder Niederlage hängen von der Volatilität ab

Sieg oder Niederlage hängen von der Volatilität ab. Quelle: Pixabay.com

Tatsächlich ist es reiner Zufall, wenn Slots Gewinne ausschütten. Stochastischen Beobachtungen zufolge ist es sogar wahrscheinlich, dass Glückssträhnen und Niederlagenserien auftreten. Jedoch hat die Volatilität eines Slots Einfluss darauf, wie stark sich dies niederschlägt. Manche Casinos haben sogar eine Kategorie für heißgelaufene Slots eingeführt, deren RTP in den vergangenen 24 Stunden außergewöhnlich hoch ausfiel. Hierbei handelt es sich schlicht um Momentaufnahmen, ohne jede Aussagekraft.

Mythos 3: Wer lange verliert, steht kurz vor einem Gewinn

Der sogenannte Spielerfehlschluss – im Englischen Gambler’s Fallacy genannt – ist der Irrtum; ein zufälliges Ereignis würde mit der Zeit immer wahrscheinlicher. Tatsächlich erinnert sich der RNG aber nicht an zuvor gespielte Runden. Bei einem sechsseitigen Würfel hat zwar jede Augenzahl eine Wahrscheinlichkeit von 1⁄6. Daraus folgt aber nicht, dass nach sechs Würfen jede Augenzahl einmal zu sehen ist.

Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt: Die Dauer des Spiels beeinflusst den Gewinn nicht

Die Dauer des Spiels beeinflusst den Gewinn nicht. Quelle: Pixabay.com

Manche Spieler beziehen sich auf die Gesetze der großen Zahlen, die dem Spieler auf lange Sicht einen fairen Zufall garantieren. Hierbei wird häufig missverstanden, wie lange die lange Sicht auf sich warten lässt. Auch ist es unsinnig, zu erwarten, Verluste zurückzugewinnen. Diese könnten genauso zunehmen, um am Ende beim ursprünglichen Verlust zu landen.

Mythos 4: Auszahlungsraten verändern sich fortwährend

Der Zufall ergibt sich aus dem RNG, der bei jeder Drehung Gewinnbilder erzeugt. Manch einer glaubt, die Auszahlungsraten würden sich verändern, je nach Uhrzeit oder Wochentag. Auch hier gelangen Menschen aufgrund einer vermeintlichen Mustererkennung zu Fehlschlüssen.

In Wahrheit ist die Auszahlungsquote immer gleich. Entwicklerstudios müssen neue Slots vor der Veröffentlichung und in regelmäßigen Abständen testen lassen. Den RNG zu verändern, ist streng verboten. Herstellern, die so vorgehen, würde die Lizenz entzogen werden.

Mythos 5: Slots lassen sich mit Strategien schlagen

Beim Blackjack ist es mittels Kartenzählen möglich, den Hausvorteil zu negieren und langfristig Gewinne zu erzielen. Auch bezogen auf Slots sind online Anleitungen und Strategien zutage zu fördern, die Spielern beibringen wollen, Jackpots zu ergattern. Von derartigem Unsinn sollte sich niemand blenden lassen.

Wie bereits angeführt, geht jede Drehung zufällig vonstatten. Es ist nicht möglich, vorherzusagen, wann ein Spielautomat Gewinne auszahlt. Lediglich Einsatzsysteme haben ihre Berechtigung, da diese Spielern erlauben, Verluste gering zu halten. Indirekt führt dieses Bankroll-Management zu mehr Gewinnchancen.

Mythos 6: Hochdotierte Jackpots lassen sich leichter zu Fall bringen

Ist ein Jackpot reich gefüllt, gewinnen manche Spieler den Eindruck, dass dieser kurz vor dem Platzen stünde. Dies bringt uns zum nächsten Denkfehler: Schüttet ein Progressive Jackpot stets Gewinne in einer bestimmten Höhe aus, müsste die Gewinnwahrscheinlichkeit mit der Höhe des Jackpots korrelieren – oder etwa nicht? In Wirklichkeit ist der Jackpot zu jedem Zeitpunkt gleich wahrscheinlich zu knacken, sofort nach Auslösen des letzten Jackpots oder auch viel später als üblich.

Mit der Zeit ergibt sich – ausgehend vom RNG – bloß eine Normalverteilung, die suggeriert, Jackpots würden ab einer bestimmten Höhe schneller fallen.

Mythos 7: Mit aktiviertem Bonus sinken die Gewinnchancen

Wer einen Einzahlungsbonus in Anspruch nimmt, ist in der Lage, mehr Einsätze zu tätigen. Doch einige Spieler sind der felsenfesten Überzeugung, mit aktivem Bonus würde die Auszahlungsrate gemindert. Auch hier liegt eine Fehlannahme vor. Da ein Bonus an Umsatzbedingungen geknüpft ist, müssen Spieler erzielte Gewinne wiederholt riskieren, um hoffentlich das Auszahlungsziel zu erreichen. Selbstredend setzen Casinos die Umsatzvorgaben so hoch an, dass Spieler meist ohne Gewinn dastehen, wenn dem Soll entsprochen wurde.

Mythos 8: Online-Casinos zahlen nicht aus

Wegen einiger schwarzer Schafe hält sich hartnäckig der Mythos, Online-Casinos würden Auszahlungen ignorieren. Hat die Casino-Seite eine Lizenz, werden Gewinne in der Regel ohne Probleme ausgezahlt. Was stimmt: Vor der Auszahlung ist eine Verifizierung durchzuführen, die mitunter einige Tage andauert.

Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt: Gewinne im Online-Casino werden ausgezahlt

Gewinne im Online-Casino werden ausgezahlt. Quelle: Pixbay.com

Damit der Mythos unwahr bleibt, genügt es, bei seriösen Anbietern zu spielen und Casinos ohne Lizenz gänzlich zu meiden.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 16.05.2024Zuletzt bearbeitet: 16.05.2024920 WörterLesedauer 4,8 MinAnsichten: 93Kategorien: ArtikelSchlagwörter: , , , , 0 Kommentare on Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt
Von |Veröffentlicht am: 16.05.2024|Zuletzt bearbeitet: 16.05.2024|920 Wörter|Lesedauer 4,8 Min|Ansichten: 93|Kategorien: Artikel|Schlagwörter: , , , , |0 Kommentare on Alle Spielautomaten-Mythen entlarvt|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Florian Gropp

Florian Gropp: Inhaber, CEO, CTO bei Pretty in Noise, 1QL, Vinyl Galore & Gründer von Florian Gropp - Anwendungsentwicklung. Fachgebiete: HTML, CSS, Javascript, Php, SQL, AngularJS, jQuery, Ajax, XML, JSON, Java, SEO & Server-Administration. E-Mail: f.gropp@prettyinnoise.de Tel.: +49-176-417-9595-2 Web: florian-gropp.de

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer