Roskilde Road Trip Hamburg

Roskilde Road Trip Hamburg

Roskilde. Ein Name, der wahrscheinlich die Herzen aller Festivalgänger höher schlagen lässt. Das dänische Festival, das 1971 zum ersten Mal stattfand, gehört mit bis zu 115.000 Besuchern zu den europaweit größten und bekanntesten seiner Art. Doch was hat Hamburg damit zu tun?

Hamburg ist einer von fünf Standorten des Roskilde Road Trips und stellt dabei eine Ausnahme dar. Neben Göteborg, Oslo, Bergen und Malmö ist es die einzige nichtskandinavische Stadt, der die Ehre zu Teil wird. Dies geschieht in Kooperation mit dem MS Dockville Kunstcamp.

Ziel ist es dabei, ein Bisschen Roskilde Feeling auf dem MS Dockville Gelände in Hamburg-Wilhelmsburg einfließen zu lassen. Vom 15. bis 20. April gibt es dazu Workshops, Kunstprojekte und natürlich auch Konzerte. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Vom 15. bis zum 17. April die Kreativen konnten sich dabei vor allem die Kreativen unter uns austoben. Als kleiner Anreiz sei dazu gesagt, dass sich alle Projekte auf dem diesjährigen MS Dockville Festival wiederfinden, welches vom 16. bis 18. August stattfindet.

Ab Donnerstag, 18. April gibt es dann musikalisch auch etwas auf die Ohren. Doch vorher wird die Pressekonferenz des Roskilde Festivals live aus Kopenhagen übertragen, bei der die Veranstalter das vollständige Lineup vorstellen. Bisher wurden schon diverse Hochkaräter wie Kraftwerk, Queens Of The Stone Age, Rihanna, Sigur Ros und Slipknot bestätigt.

Danach gibt es elektronisches Programm mit Bottled In England, Die Vögel und dem Leipziger DJ-Duo RAF & Thomas Becker. Nachdem Freitag ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher wartet, welches mit Ice Cream Cathedral, Broke, Zucker und Rub Rubbin‘ irgendwo zwischen Shoegaz und Hip Hop pendelt, gibt es am abschließenden Samstag mit Lemaitre und DJ Phono wieder etwas für die Elektroliebhaber.

20:00 – 20:30 Uhr Pressekonferenz: Roskilde 2013 Lineup
20:45 – 22:00 Uhr Live: Bottled In England
22:00 – 22:45 Uhr Performance: The Big Potator
23:00 – 00:00 Uhr Live: Die Vögel
00:00 – 03:00 Uhr Live: RAF & Thomas Becker

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 17.04.2013Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019312 WörterLesedauer 1,6 MinAnsichten: 865Kategorien: AllgemeinSchlagwörter: , , , 0 Kommentare on Roskilde Road Trip Hamburg
Von |Veröffentlicht am: 17.04.2013|Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019|312 Wörter|Lesedauer 1,6 Min|Ansichten: 865|Kategorien: Allgemein|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare on Roskilde Road Trip Hamburg|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Michael Mays

Hallo. Ich habe 2012 Pretty in Noise gegründet, bin 41 Jahre jung. Mein Beruf ist Textildrucker und Musikredakteur.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer