Videopremiere: Spook the Horses – Lurch

Videopremiere: Spook the Horses – Lurch

Die Neuseeländer von Spook the Horses bringen am 10.11.2017 ihr nunmehr drittes Album “People Used To Live Here” über die Berliner Post Rock-Institution Pelagic Records heraus.


Das gute Stück wird als Download, CD/Vinyl erscheinen und wird sich in Kürze über den Shop des Labels vorbestellen lassen. Musikalisch wird hier experimenteller, atmosphärischer Post-Metal gefahren, der vor allem Freunde von Bohren und der Club of Gore, The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble, Mogwai oder Amenra hinter ihren Öfen hervorlocken sollte. Dass es ein sehr intensives Album sein wird, macht folgende Aussage von Callum Gay deutlich:

We deliberately isolated ourselves when writing this album to force us out of our comfort zones. Most of the songs began as completely improvised pieces that we slowly fleshed and developed over time. We wanted to make sure that immediacy was captured and conveyed in a way we’d never done before. There’s much less between us and the listener this time around”.

Die Band war Anfang des Jahres bereits mit Neurosis in ihrem Heimatland unterwegs, Europatermine sind für das erste Quartal des kommenden Jahres geplant.

Album Preorder

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 04.10.2017Zuletzt bearbeitet: 04.10.2017185 WörterLesedauer 0,9 MinAnsichten: 1011Kategorien: VideosSchlagwörter: , , , , , , 0 Kommentare on Videopremiere: Spook the Horses – Lurch
Von |Veröffentlicht am: 04.10.2017|Zuletzt bearbeitet: 04.10.2017|185 Wörter|Lesedauer 0,9 Min|Ansichten: 1011|Kategorien: Videos|Schlagwörter: , , , , , , |0 Kommentare on Videopremiere: Spook the Horses – Lurch|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Steffen Eggert

Ich bin 37, verheiratet, habe zwei Töchter, lebe in Bayern und bin im echten Leben Sozialpädagoge. Meine musikalischen Wurzeln liegen grundsätzlich im Bereich Indie, Punk und im klassischen Heavy Metal, bin aber eigentlich offen für alles, solange es gut gemacht ist...

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer