Exklusive Video-Premiere: Kliffs – Sadness

Exklusive Video-Premiere: Kliffs – Sadness

Seit mehr als zehn Jahren kooperieren der kanadische Songwriter Mark Bérubé und die Berliner Cellistin, Sängerin und Pianistin Kristina Koropecki musikalisch und haben nach dem Kennenlernen in Montreal und jahrelangem gemeinsamen Touren schließlich 2014 Ihre Zelte in Berlin aufgeschlagen.

Die ältesten Stücke, die sich auf dem jetzt unter dem Bandnamen Kliffs veröffentlichten Debütalbum Temporary Curves (hier vorbestellen) befinden, entstanden bereits 2013 in einer windschiefen Hütte in den kanadischen Rocky Mountains und wurden in Laufe der Jahre angereichert mit den elektrischen Einflüssen der Berliner Musik-Szene.

Kliffs – Temporary Cures

Kliffs – Temporary Cures

Als Vorbote des Albums gibt sich Kliffs in dem Video zu Sadness getragen poppig und dezent tanzbar. Nach einem absteigenden Synthesizer-Intro übernimmt eine lässig aufspielende Rhythmus-Sektion aus Schlagzeug, Synthesizer und Bass die Führung und formt das musikalische Klanggebilde. Eine unaufgeregt gezupfte Gitarre begleitet und umschließt unaufdringlich den Gesang, wenn Bérubé und Koropecki  von zuckersüß schmalzig bis ironisch von der Vergänglichkeit menschlicher Beziehungen singen.

Musikalisch und in einigen Gesangsarrangements erinnert das schon etwas an The Beautiful South, gerade auch wenn man den zum Schluss hin quakenden Synthesizer gerne vermissen würde.

Die visuelle Umsetzung des Clips wirkt angesichts des 50-er Jahre Plastik-Retro-Stils der Ausstattung eher konservativ bürgerlich und altbacken. Wunderbar einfach und nachhaltig prägen sich dann aber die Ideen, dem gemächlichen Kaffeetrinken und der Strand-Harmonie mit einem Sommerschauer sowie der Feierabend Snackstimmung mit einem kleinen Feuer ein Ende zu setzen, ein.

Wir freuen uns, euch heute exklusiv das Video zu Sadness von Kliffs präsentieren zu können.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: Kliffs | (c) K+F Records

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 13.11.2019Zuletzt bearbeitet: 13.11.2019269 WörterLesedauer 1,4 MinAnsichten: 1034Kategorien: VideosSchlagwörter: 0 Kommentare on Exklusive Video-Premiere: Kliffs – Sadness
Von |Veröffentlicht am: 13.11.2019|Zuletzt bearbeitet: 13.11.2019|269 Wörter|Lesedauer 1,4 Min|Ansichten: 1034|Kategorien: Videos|Schlagwörter: |0 Kommentare on Exklusive Video-Premiere: Kliffs – Sadness|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Richard Kilian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik" Wer mit Stephen King, Charles Bukowski, Andrew Vachss und Elmore Leonard sowie Marillion, Cigarettes after Sex, Motorpsycho, The Jayhawks, Sufjan Stevens, Rush und God is an Astronaut etwas anzufangen weiß, der ist bei mir richtig.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer