(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Swutscher – Swutscher (Biergaloschengrüne Edition) (LP) (25.02.2022)

21,90 

Artikelnummer: 77455 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Swutscher nehmen das Musizieren ernst. Sie gemahnen an eine Zeit, in der Musik noch in vielerlei Hinsicht gefährlich sein konnte. Sound, Lautstärke und Inhalte in den Texten waren in der Lage, die Gewissheiten, die sich bis dahin im Leben eines jungen Menschen aufgebaut hatten, zu erschüttern. Davon ist heute leider oftmals nicht viel mehr übrig geblieben, als ein moralinsaurer Feelgood-Soundtrack (Rock/Pop) oder aber ein prahlerische Nabelschau (Hip Hop). Vermutlich klingen Swutscher auch deshalb einerseits mit ihrem Rock ‘n’ Roll & Pub-Rock so wunderbar aus der Zeit gefallen und andererseits so avantgardistisch. Saschas Stimme, die so schön rau und in jedem Augenblick dringlich ist, zieht uns in den Bann. Und es ist gut, dass die Band gegen allzu leichte Verständlichkeit anspielt. Textlich geht es bei Swutscher um’s Ganze. Um die Schönheit des Lebens und um das Risiko des Falls, wenn man ebendiese Schönheit im Exzess zu sehr auskostet. Es ist eine große Lust, Swutscher beim Musizieren zuzuhören. Allerorten gibt es tolle Arrangements. Zunächst einmal grooven Swutscher in jedem Moment. Darüber hinaus ist ihn ein sehr vielfältiges Album gelungen. Es gibt mitreißende Orgelgewitter und treibende Conga-Parts (Tabak) eine verträumte Drumbox, die sich von einem wunderschönen Saxophon und ebensolchen Basslinien umgarnen lässt (Im Suhlenkamp), plötzlich eingeschobene große Pop-Momente (Als ich Dich das erste mal vergaß), einen aus dem Ärmel geschüttelten Country-Hit (Palm Royal), Honky Tonk gepaart mit einem supergroßartigen Gitarrensolo (Ü30) und so vieles mehr. Zum Schluß überraschen uns Swutscher dann noch mit einer opulenten Neueinspielung von Bodo, einem ihrer schönsten Song. Ein großes Finale für ein große Album! (Jan Müller, Tocotronic)

Tracklist:
01. Daheim
02. Tabak
03. Als ich dich das erste Mal vergaß
04. Im Suhlenkamp
05. Palm Royale
06. Ü30
07. Mystische Nächte
08. Rocker
09. Tohuwabohu
10. Bodo

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusätzliche Informationen

Webseite

flight13.com

Erscheinungstermin

25.02.2022

Farbe

grün, transparent

Größe

12"

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

Nach oben