(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Dustin O’Halloran – Silfur (180g) (2LP) (11.06.2021)

26,99 

Dustin O’Halloran veröffentlicht das Album SILFUR am 11. Juni 2021 bei Deutsche Grammophon.

Beschreibung

Der preisgekrönte amerikanische Pianist und Komponist Dustin O’Halloran, Emmy-Gewinner sowie bereits für BAFTA, Golden Globe und Oscar nominiert, zählt zu den erfolgreichsten Komponisten der Filmmusik Landschaft unserer Zeit. (Lion, Transparent, The Old Guard, Marie Antoinette u. v. a.) Darüber hinaus ist er zusammen mit Adam Wiltzie und dem gemeinsamen Ambient-Duo A Winged Victory for the Sullen seit Jahren weltweit erfolgreich.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

SILFUR ist inspiriert von der Beziehung zwischen Musik und Zeit. Dafür unternahm Dustin O’Halloran eine spannende musikalische Reise in die Vergangenheit und nahm eine reizvolle Auswahl seiner frühen Piano-Solo-Kompositionen, die zudem teilweise mit neuen gefühlvollen Streicher-Arrangements versehen sind, erneut an besonderen Orten in Island auf, mit denen er sich eng verbunden fühlt. So unter anderem in der alten hölzernen Fríkirkjan-Kirche in Reykjavík. Hier spielte er einst sein erstes isländisches Konzert zusammen mit Jóhann Jóhannsson und Hauschka, als er das Land zum ersten Mal besuchte. So schließt sich der Kreis der Zeit. Seine unverwechselbaren emotionalen Piano-Stücke von zeitloser atmosphärischer Schönheit ergänzt er zudem um zwei gänzlich neue Kompositionen.

»Als Komponist«, sagt Dustin O’Halloran, »halten wir die Zeit fest: Das ist es, was Musik macht. Aber Zeit ist fließend; sie konserviert Musik nicht. Sie wird neu erlebt und wandelt sich. Ich erlebe die Zeit auf andere Art: Ich verbinde mich mit meinem jüngeren Selbst, aber jetzt – in der Gegenwart – und dadurch bringe ich etwas in die Musik ein.«

Der Titel des Albums – SILFUR – ist nach dem in Island beheimateten Silfurberg Kristall gewählt – übersetzt Silberfels. Dessen einzigartige Eigenschaft es ist Licht zweifach zu brechen – Objekte erscheinen gedoppelt. »Er macht mit dem Licht genau das, was ich bei der Zeit empfinde. Es spaltet sie in zwei Teile, aber im selben Moment: Gegenwart und Vergangenheit.«

Soundtechnisch wurde Durstin O’Halloran für SILFUR auf seiner musikalischen Expedition von Toningenieur und Klangzauberer Francesco Donadello (Zusammenarbeit u. a. mit Ludovico Einaudi, Hildur Guðnadóttir, Nils Frahm, Jóhann Jóhannsson, Ólafur Arnalds u. v. a.) sowie Bergur Þórisson, musikalischer Leiter von Björk und Teil des Duos Hugar, unterstützt. Zusammen erschufen sie ein bestechendes Album, das Dustin O’Hallorans stimmungsvolle Musik auf eine Ebene bringt, die die Zeit überdauern kann.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Nach oben