(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

A Burial at Sea – A Burial at Sea (LP) (27.11.2020)

21,90 

Das bombastische, hoch melodiöse Album von A Burial at Sea reicht von Emo über Math-Rock bis hin zu Hardcore-Punk, bleibt im Kern aber im Post-Rock.

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Post-Rock mit der etwas besonderen Note! Die irisch-britische Band zeigt auf ihrem selbtbetitelten Debütalbum, dass dieses Genre weitaus mehr zu bieten hat, als das Standard-Setup. Vergleiche zu Godspeed You! Black Emperor sind durchaus angebracht. “Spaß” ist wohl kaum das erste Wort, das einem in den Sinn kommt, wenn man von instrumentalem Post-Rock spricht. In einem von Ernsthaftigkeit geprägtem Genre sind A Burial at Sea die Außenseiter der Außenseiter. Das übliche Setup von Gitarre, Bass und Schlagzeug wird durch eine Mini-Zwei-Mann-Horn-Sektion unterstützt, die dazu geführt hat, dass die Band als “Trumpet-Core” und “Post-Rock-Mariachi” bezeichnet wurde. Das bombastische, hoch melodiöse Album reicht von Emo über Math-Rock bis hin zu Hardcore-Punk, bleibt im Kern aber im Post-Rock.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusätzliche Informationen

Webseite

flight13.com

Erscheinungstermin

27.11.2020

Farbe

schwarz

Größe

12"

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

News
Nach oben