(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

A Burial at Sea – A Burial at Sea (LP) (27.11.2020)

21,90 

Das bombastische, hoch melodiöse Album von A Burial at Sea reicht von Emo über Math-Rock bis hin zu Hardcore-Punk, bleibt im Kern aber im Post-Rock.

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Post-Rock mit der etwas besonderen Note! Die irisch-britische Band zeigt auf ihrem selbtbetitelten Debütalbum, dass dieses Genre weitaus mehr zu bieten hat, als das Standard-Setup. Vergleiche zu Godspeed You! Black Emperor sind durchaus angebracht. “Spaß” ist wohl kaum das erste Wort, das einem in den Sinn kommt, wenn man von instrumentalem Post-Rock spricht. In einem von Ernsthaftigkeit geprägtem Genre sind A Burial at Sea die Außenseiter der Außenseiter. Das übliche Setup von Gitarre, Bass und Schlagzeug wird durch eine Mini-Zwei-Mann-Horn-Sektion unterstützt, die dazu geführt hat, dass die Band als “Trumpet-Core” und “Post-Rock-Mariachi” bezeichnet wurde. Das bombastische, hoch melodiöse Album reicht von Emo über Math-Rock bis hin zu Hardcore-Punk, bleibt im Kern aber im Post-Rock.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusätzliche Informationen

Webseite

flight13.com

Erscheinungstermin

27.11.2020

Farbe

schwarz

Größe

12"

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

Nach oben