Unter dem Label „Bremen-Core“ brodelte in der Hansestadt der 90er Jahre ein Sound an die Oberfläche, der die kompromisslose Härte des Hardcore mit der Wucht des Metal anreicherte. Bands wie Acme, Systral und Carol erschütterten die Szene bis in die USA. Ebenfalls unter ihnen: Mörser.

Bis heute prägt die sechsköpfige Band die vom Geist des Hardcore beeinflusste Szene weit über Bremens Grenzen hinaus. Dennoch hat ihr Schaffen auch 25 Jahre später nichts von seiner Dringlichkeit eingebüßt. Im Gegenteil: Die ernüchternde Stille der vergangenen Monate entzündete ihr Wüten aufs Neue.

Auf Einladung des Bremer Metal Festivals Hellseatic, das voraussichtlich im Mai 2021 erstmals stattfinden wird, spielten Mörser Songs ihres im kommenden Frühjahr erscheinenden Albums. Der Mitschnitt des 44-minütigen Konzerts wird noch bis zum 01.01.2021 um 18 Uhr kostenlos verfügbar sein.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.