Nach den drei Singles Titan, Brother und Infant aus ihrem neuen Album Nonce, Obliterated veröffentlicht die Berliner Industrial/Ambient/TripHop-Band BIINDS mit Rooms die letzte Albumauskopplung samt einem von Jan Osterkämper gedreht und konzipiertem Video.

Die vor allem aus dem Deutsch-Peruaner Nicolo Sommer (Gesang, Keyboard, Produktion, Komposition) bestehende Band, die zeitweise vom US-Amerikaner Klaas Von Karlos (Synthesizer, Sound-Effekte) sowie dem Engländer Ian Tilling (Schlagzeug) unterstützt wird, spielt wunderbar verträumte und düstere Ambient-Songs aber auch mal flotte tanzbare TripHop-Tracks. Diesmal sind es wieder die düsteren melancholischen Klänge, die sich durch den Song ziehen.

Diese musikalische Vielfalt, die auch Einflüsse von Industrial und Post-Rock in sich trägt, macht den Reiz vieler Songs aus und das umfangreiche Album, EPs und Single-Repertoire zeigt die Produktivität des Multiinstrumentalisten Nicolo Sommer, der aktuell fast alles in Eigenregie produziert und veröffentlicht.  

Im Pressetext zum Video heißt es:
Das Video zur „Rooms“ zeigt düstere Ausschnitte einer maskierten Person, die nachts durch die Stadt fährt und in einem Auto die Leiche einer Person versucht loszuwerden.

Wir freuen uns Euch das Video zu Rooms von BIINDS heute exklusiv präsentieren zu dürfen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimme
Gesamt