Der italienische Multi-Instrumentalist Marco Biancardi, der im hügeligen Chianti südlich von Florenz aufgewachsen ist, hat schon viele Projekte an experimenteller Rockmusik umgesetzt. Zügellose und oft verzerrte Gitarren, Loops und wilden Rhythmen sind dabei regelmäßig sein Markenzeichen.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends ist Marco Biancardi als Gitarrist und Sänger bei der Noise/Free-Jazz-Band Caboto aktiv, die in Bologna entsteht und bis zu ihrer Auflösung 2007 drei Alben veröffentlicht. Nebenbei ist er als Schlagzeuger bei der ebenfalls experimentellen Band Elton Junk tätig. Zusammen mit Rafael Bord (Geige) und Marcello S. Busato (Percussions) gründete er 2008 in Berlin die Band The Somnambulist, übersetzt „Die Schlafwandler“. Das Debütalbum Moda Borderline erschien 2010 beim Label Acid Cobra.

2012 folgt das zweite Album Sophia Verloren, das über das Label Solaris Empire vertrieben wird. Auch hier sind es wieder die experimentellen Sounds und Musikschnipsel, die sich durch die acht Tracks ziehen.

Das dritte Album Quantum Porn veröffentlichen „Die Schlafwandler“ unter ihrem eigenen Label Slowing Records, bei dem auch Bands wie Vordemfall und The Polymonsters unter Vertrag stehen. Der Vorbote der kommenden EP, deren Titel und Veröffentlichungsdatum in Kürze bekannt gegeben werden, ist die Single Not a Song for You, die ebenfalls über Slowing Records auf allen digitalen Plattformen weltweit erscheint. Der Track wird von bedrohlichen Vocals unterstützt, die um psychedelische Gitarrenakkorde und tiefe Basspulse herumspielen, die von gebieterischen Drums aufgepeitscht werden. Der Song bewegte sich pendelnd zwischen alternativem Rock, experimentellem Pop und Jazzcore.

Wie der Betonwürfel in seinem Musikvideo wird der Song von einem übermäßigen Druck beherrscht, der die musikalische Vielfalt und Expertise der Band, die auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken kann, offenbart.

Wir freuen uns Euch das Video zu Not a Song for You von The Somnambulist heute exklusiv präsentieren zu dürfen:

Titelbild: The Somnambulist | (c) Arne Fleischmann

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.