Noch nie von Part Chimp gehört? Dann solltet ihr dieses schleunigst ändern, insbesondere dann, wenn ihr eine ausgeprägte Vorliebe für noisige, verzerrte und brachial laute Riffwände teilt, denn die überaus gepriesene Noise-Rock-Formation aus London hat vor kurzem ein neues Album angekündigt.

2002 gegründet, veröffentlichte die Band um Sänger und Gitarrist Tim Cedar (u.a. auch bei Sex Swing) bisher 4 Alben auf Mogwais einschlägigen Label Rock Action Records, und Split-EPs mit u.a. den melodischen Sludgern von Torche, der Noise/Math-Rock Legende Todd (ebenfalls aus London) und Hey Colossus, auf deren Label Wrong Speed Records nun auch der fünfte Longplayer Drool von Part Chimp in Juni erscheinen wird.

Die Zusammensetzung von Part Chimps Noiserock, zu hören in Perfektion auf ihrem zentralen Album Thriller aus 2009, ist dabei immer noch denkbar einfach: simple, aufs Äußerste verzerrte Sludge-Riffs, die sich über gradlinigen, harten Drumgrooves in ihrer Wiederholung zu ohrenzerfetzenden Wänden auftürmen, darin eingebettet Tim Cedars Gesang, der zusammen mit prägnanten Gitarrenhooks auch auf wiederkehrende, melodiöse Refrains nicht verzichtet.

Das bevorstehende Album Drool, welches in einem Zeitraum von nur 14 Tagen entstanden ist und nahezu in einem Tag eingespielt wurde, trumpft dabei mit einer neuen Besetzung, die mit 2 Bassisten daherkommt und erneut unter Beweis stellt, warum Part Chimp existieren.

Part ChimpDrool

Tim Cedar bringt es mit folgenden Worten auf den Punkt:
Der unglaubliche Spaß, den man mit sehr lauten Verstärkern, irrsinnigen Tunings, verrückten Pedalen und verrückten Leuten haben kann, inspiriert uns. Part Chimp ist einfach ehrliche Musik, die aus uns heraus kommt. Wird es zu schwer, um es zu spielen, oder kann ich dazu nicht singen, fühlt es sich falsch an und es macht keinen Spaß.

Ein Video zum Albumtrack Back from the Dead ist bereits erschienen:

Drool von Part Chimp erscheint am 04.06.2021 via Wrong Speed Records.

Titelbild: Part Chimp | (c) Steve Gullick

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimmen
Gesamt