Schon lange vor Erscheinen ihres gefeierten Debütalbums Schlagenheim (2019) wurden black midi aus London als spannendste neue britische Rock-Hoffnung gehandelt.

Vier junge Studenten, die sich an der BRIT School for Performing Arts kennen gelernt haben, zelebrierten einen frischen, multidimensionalen Noise-Prog-Rock, der sich jeglichen Kategorisierungen zu entziehen scheint und mit unterschiedlichsten Referenzen von King Crimson bis Talking Heads zu begeistern weiß.

black midi – Full Performance (Live on KEXP)

In den zurückliegenden Monaten haben sich black midi trotz Corona-Pandemie und der gesundheitsbedingten Pause von Gründungsmitglied, Gitarrist und Sänger Matt Kwasniewski-Kelvin keinesfalls auf ihren Lorbeeren ausgeruht und unter Beteiligung von von Saxophonist Kaidi Akinnibi und Keyboarder Seth Evans ein neues Album eingespielt, welches den Titel Calvacade tragen und am 28.05.2021 via Rough Trade/Beggars Group/Indigo erscheinen wird.

Geordie Greep, Gitarrist und Sänger der Band erklärt die fundamentalen Pfeiler von Cavalcade folgendermaßen:

 A big thing on this album is the emphasis on third person stories, and theatrical ones at that.

Bassist Cameron Picton und Drummer Morgan Simpson fügen hinzu:

When you’re listening to the album you can almost imagine all the characters form a sort of cavalcade. Each tells their story one by one and as each track ends they overtake you, replaced by the next in line. Enjoy it, live with it, spend some time living in it.

Der Schwerpunkt in der Produktion von Calvacade lag hierbei darauf, „Musik zu machen, die so dramatisch und aufregend wie möglich sein sollte“, so Sänger Geordie, der auf die Frage nach der Palette an Einflüssen auf dem neuen Album eine simple Antwort parat hält:

We just combine lessons learned from all of this music to make something that’s very interesting to listen to and something that is brand new.

Wie sich das Ganze auf dem neuem Longplayer dann anhören wird, davon können sich geneigte Zuhörer:innen jetzt mit dem brandneuen, vielversprechendem Video zum Albumtrack John L selbst einen Eindruck verschaffen.

black midiJohn L

Tracklist:

  1. John L
  2. Marlene Dietrich
  3. Chondromalacia Patella
  4. Slow
  5. Diamond Stuff
  6. Dethroned
  7. Hogwash and Balderdash
  8. Ascending forth
Cover: black midi Cavalcade

Titelbild: black midi | (c) Beggars Group

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimme
Gesamt