Erstmal ein ganz großes Entschuldigung, sorry, sumimasen und mi scusi für die lange kreativlose Pause. TV Party Tonight ist durch euch zu einer der beliebtesten Kolumnen auf dieser Plattform geworden und das freut mich sehr.

Mir ist aufgefallen, dass einige der hier vorgestellten Videos in älteren TV Party Tonight-Episoden mittlerweile von YouTube gesperrt worden sind. Das ist schade, aber leider habe ich keinen Einfluss auf diese Entscheidungen. Heute gibt es endlich TV Party Tonight Volume 8 mit Against Me!, Fruit Child Large, SST Records, Me First & The Gimme Gimmes, Neil Young & Crazy Horse, OFF!, Black Country, New Road und The Notwist (alle vorgestellten Videos könnten von YouTube nachträglich gesperrt werden, alle Angaben sind also ohne Gewähr).

Against Me! Live at Reading Festival 2015

Ich bin schon sehr lange ein großer Fan und Bewunderer von Laura Jane Grace, der Sängerin und Gitarristin von Against Me!, die auch unglaublich schöne Solo-Alben veröffentlicht. Das Against Me!-Konzert von 2015 vom Reading Festival ist einfach großartig und ab der ersten Sekunde von True Trans Soul Rebel mitreissend und magisch. Wer da nicht aufsteht und herumspringt, der soll es mit George StroumboulopoulosHouse Of Strobo-Konzert (plus Interview mit Laura Jane Grace) versuchen. Wie immer mit phantastischen s/w Kamerabildern in bewährter Fischaugenoptik und euphorischen Zuschauer:innen, ist diese kanadische Konzertreihe ein absoluter Geheimtipp. Außerdem sind hier Laura Jane Grace, James Bowman, Atom Willard und Inge Johansson in absoluter Höchstform! Als Bonus für euch gibt es hier noch das unglaubliche akustische Solo-Konzert von Laura Jane Grace vom The Fest 18-Festival 2019 aus dem Civic Media Center in Gainesville, Florida USA. Eine Kamera, eine Frau, eine Gitarre, und ich verspreche euch, dass ihr noch nie so eine charmante, ehrliche und demütige Performerin und so einen fesselnden Auftritt gesehen habt! Einfach toll, das Geplänkel mit den Zuschauer:innen zwischen den Songs, mit tollem The Best Ever Death Metal Band In Denton-Cover von The Mountain Goats. Die beiden Zugaben spielt Laura Jane Grace draußen auf dem Parkplatz des Civic Media Center für die zahlreichen Fans, die keine Karten mehr für die ausverkaufte Show ergattern konnten, und die übernehmen gleich mal die kompletten Vocals von Baby, I’m an Anarchist! und Sink, Florida, Sink. Zur Zeit befindet sich Laura Jane Grace mit Band im Native Sound Recording Studio von David Beeman in St. Louis USA. Die Frage, ob dort das Material für das 11. Studioalbum von Against Me! oder für ein neues Solo-Album eingespielt wird, läßt Laura in den sozialen Medien noch unbeantwortet. Tolle Bild- und Tonqualität.

Against Me! – Shape Shift With Me (Limited Edition) (Blue Vinyl) (04.03.2022)

Fruit Child Large – Live at The Melkweg Amsterdam 1991

Fruit Child Large sind Howe Gelb (Giant Sand), John Convertino (damals Giant Sand, heute Calexico), Evan Dando (The Lemonheads) und Juliana Hatfield (Blake Babies), die sich 1991 einmalig für eine Europa-Tour als Supergroup formierten. Das Set bestand aus Songs ihrer eigenen Projekte und diverser Cover-Versionen. Das Melkweg-Konzert ist das einzige Vermächtnis dieser tollen Band, die leider nie eine Platte eingespielt haben. Liebe Grüße gehen hier raus an Tina Van Der Straaten, der niederländischen Tourmanagerin von Paperclip, die damals diese Tour organisierte und für dieses tolle Projekt (mit)verantwortlich war. Ich durfte Fruit Child Large mit meiner damaligen Band Speed Niggs (☚ kauft verdammt nochmal die Shirts) auf einigen Deutschland-Shows dieser Tour supporten, und das Konzert im Forum Enger wurde sogar mitgeschnitten, doch leider ist diese Aufnahme verschollen. Mittelmäßige Bild- und Tonqualität, aber Kult!

SST Records Promo Video Compilation

Am 12. April 2022 erscheint über Hachette Books das Buch/Audio-Book Corporate Rock Sucks – The Rise And Fall Of SST Records von Jim Ruland, und das gibt es in Europa wohl erstmal nur als US-Import oder eben beim großen A. Um euch schon mal aufzuwärmen, gibt es eine tolle Video-Compilation mit Original-Videos diverser SST Records-Artists wie Black Flag, Sonic Youth, SWA, Negativland, Dinosaur Jr., fIREHOSE, Bad Brains oder Gone. Toll! Ebenfalls entdeckt und für großartig befunden: SST Records – The Tour (Hüsker , Minutemen, Meat Puppets, Saccharine Trust, SWA) Live at The Stone, San Francisco, CA 1985. Gute Bild- und Tonqualität.

Me First & The Gimme Gimmes Live at Jonny Wixen’s Bar Mitzvah

Ruin Jonny’s Bar Mitzvah ist ein Live-Album von der Punk-Rock-Supergroup Me First & The Gimme Gimmes, das am 19. Oktober 2004 auf Fat Wreck Chords veröffentlicht wurde. Ich fand den Titel dieses Live-Albums immer fantastisch, und war wirklich baff, als ich später in einem Interview mit Fat Mike las, dass dieser Bar Mitzvah-Auftritt kein Witz sei, sondern wirklich am 25. Oktober 2003 in der Calamigos Ranch in Malibu stattgefunden hat. Drei Songs (O Sole Mio, Auld Lang Syne und natürlich Hava Nagila) von dieser Show könnt ihr euch in diesem zwar kurzen aber dafür phänomenalen 8-Minuten-Clip anschauen. Macht euch bitte selbst ein Bild von diesem Highlight der achten TV Party Tonight-Kolumne! Me First & The Gimme Gimmes gründeten sich 1995 und bestehen neben Fat Mike (NOFX) aus Chris Shiflett von den Foo Fighters (damals noch bei No Use For A Name), Joey Cape und Dave Raun (Lagwagon) und Spike Slawson (Swingin’ Utters), die sich selbst als ”the greatest cover band in the world” bezeichnen. Ihr könnt euch dieses Jahr selbst davon überzeugen, wenn sie auf dem Punk In Drublic Festival spielen.

Als Zugabe gibt es für euch noch eine weitere unglaubliche Unplugged-Performance mit vier Songs von 2017: Me First & The Gimme Gimmes – Live at Paste Studios New York mit großartigen Versionen von Something Better Beginning (The Kinks), Mandy (Barry Manilow), Crazy For You (Madonna) und You Only Live Twice (Nancy Sinatra). Großartige Bild- und Tonqualität.

Neil Young & Crazy Horse – A Band A Brotherhood A Barn

Zum neuen Neil Young & Crazy Horse Album Barn erschien zeitgleich diese tolle Dokumentation von Neil Youngs Ehefrau Daryl Hannah, die schon 2018 zusammen den Neo-Western Paradox produziert haben. In wunderschönen Bildern werden hier die Aufnahmen der Band in einer alten Hütte in den Rocky Mountains aus dem 19. Jahrhundert beleuchtet. Die Zeit scheint still zu stehen. Daryl Hannah gibt sich viel Mühe neben der Musik auch die Magie der fast noch unberührten Natur einzufangen, was ihr auch vorzüglich gelingt. Verantwortlich ist hier natürlich auch Neil Youngs Firma Shakey Pictures, über die er auch schon Year Of The Horse oder Greendale produziert und veröffentlicht hat. Mal eine ganz andere Musik-Doku, und wirklich toll, dass Neil Young sie nun als öffentlichen Stream auf YouTube freigegeben hat. Neil is the Deal! Perfekte Bild- und Tonqualität.

OFF! – Live at Amoeba Music 2010

In dieser Episode von TV Party Tonight soll auch endlich die unglaubliche Band OFF! des Sängers Keith Morris (Black Flag, Circle Jerks) vorgestellt werden, die leider immer noch nicht so geschätzt wird und bekannt ist, wie sie es verdient hätte. Mein Lieblingssong von OFF! ist ja Jeffrey Lee Pierce, mit dem Keith Morris übrigens eng befreundet war. Neben dem Amoeba Music-Konzert von 2010 empfehle ich euch auch Live at Franklin Music Hall Philadelphia 2019 und wegen des tollen Publikums unbedingt auch Live at the Gilman, Berkeley 2011. Punk-Rock wie er sein sollte! Sehr gute Bild- und Tonqualität.

Black Country, New Road – Live at Haldern Pop Festival 2020

Black Country, New Road wurden 2018 in London von Isaac Wood (Gesang, Gitarre), Tyler Hyde (Bass), Lewis Ewans (Saxophon), Georgia Ellery (Geige), May Kershaw (Keyboard), Charlie Wayne (Schlagzeug) und Luke Mark (Gitarre) gegründet. Ihr Debütalbum For The First Time wurde am 5. Februar 2021 auf Ninja Tune Records veröffentlicht und mein Chef Triple M liebt es. Diese Band wird mal richtig groß! Als kleines Schmankerl für euch gibt es hier noch Black Country, New Road – Live at 6 Music Festival Athens, France 2021 und Black Country, New Road – Live at The Windmill 2019. Sehr gute Bild- und Tonqualität.

The Notwist – Live at Elbjazz 2021

Wahrscheinlich gehöre ich zu den wenigen Menschen, die Neon Golden nicht für das epische und bahnbrechende Album von The Notwist halten. Das liegt wohl daran, dass ich ein Fan vom ersten Schlagzeuger Martin „Mecki“ Messerschmidt bin (1989-2007), und daher halte ich auch 12 für das beste Notwist-Album. Doch der Erfolg gibt The Notwist Recht, und weinerliches Lamentieren und nostalgisches Schwelgen in den guten alten Zeiten sind hier überflüssig. Aus dem üppigen Live-Angebot auf YouTube habe ich mir das The Notwist-Konzert vom letzten Jahr auf dem Elbjazz Festival ausgesucht, das Arte Concerts hervorragend gefilmt hat, und wünsche euch viel Spaß. Und für alle Mecki Messerschmidt-Fans sind hier noch ein paar alte The Notwist-Konzerte, die ich ausgegraben habe: Live at JUZ Taunusstein 1994, Live at Bad Hannover 1995 und Live at Bad Hannover 1994. Sehr gute bis gute Bild- und Tonqualität.

Folgt TV Party Tonight auf Instagram: @tvpartytonight_kolumne (#tvpartytonight_kolumne / #tvpartytonightkolumne / #tvpartytonight), schickt mir eure Wünsche und Entdeckungen und gerne auch Kritik und Lob.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.