Die Hamburger Dream-Pop-Band Willow Parlo sendet mit ihrer Debüt-Single Silver Screens eine nachhaltig beeindruckendes verträumtes Lebenszeichen in die deutsche und internationale Musik-Community.

Das klingt nicht nur sehr erwachsen und abgeklärt, es ist auch noch wunderbar auf den Punkt produziert.

Mit Frontfrau Noemi Bunk am Mikrofon hat die Band einen echten Glücksgriff getan, denn diese Stimme ist unverwechselbar. Dadurch lassen die zärtlich dahin gehauchten Liedtexte sofort Emotionen entstehen und fesseln die Hörer:innen vom ersten Ton an. Das Label PopUp Records hat gutes Gespür bewiesen, die Band unter Vertrag zu nehmen, den hier ist noch viel Gutes zu erwarten.

Zu der Debüt-Single Silver Screens gibt es inzwischen auch ein Musikvideo, das von Felix Keltsch und Julia Wiedenmann produziert wurde. In der Kombination von Single und Video geht es nun zum Großangriff auf die Radiostationen und sozialen Medienkanäle.

Der Song gehört auf jeder gut sortierte Playlist zum Träumen.

Titelbild: Willow Parlo | (c) Nils Hansen

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.