Meist gebettet in seidene, melancholische Songsphären brechen Yo La Tengo regelmäßig auch in Feedbackorgien aus, fügen plötzlich free-jazzige Piano-Sprengsel ein oder greifen sogar Dancefloorströmungen auf.