(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Rustin Man – Clockdust (LP) (Limited Edition mit Photo Print) (20.03.2020)

20,99 

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

2002 brachte Paul Webb alias Rustin Man zusammen mit Portishead-Sängerin Beth Gibbons das inzwischen legendäre Album Out of Season heraus.

Letztes Jahr erschien dann nach 17 Jahren des Wartens sein Solo-Album Drift Code. Einige mögen sich daher über die Ankündigung des neuen Albums Clockdust wundern. Die Wurzeln dieses Albums aber finden sich in den ausgedehnten Aufnahme-Sessions zu Drift Code
 
Paul Webb erklärt: “Schon früh wurde mir klar, dass ich Material im Wert von zwei Alben hatte. Die ersten Stücke, die ich schrieb, basierten auf der E-Gitarre, mit langen Arrangements, die sich in Schichten zu etwas klanglich recht Dichtem aufbauten. Diese landeten zum Großteil auf Drift Code. Als Reaktion darauf schrieb ich eine Reihe von Liedern, die in ihrer Struktur straffer waren, aber mehr Raumgefühl hatten. Sie machen den Großteil von Clockdust aus.
 
https://youtu.be/NT9ukDa_b2Y

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusätzliche Informationen

Webseite

jpc.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

Nach oben