Überaus kurzweiliges und eingängiges Rockalbum, das Dool den Status aus Ausnahmeerscheinung erhalten wird. Man verliert sich leicht in den wunderbaren Melodien, wünscht sich vielleicht an manchen Stellen noch etwas mehr Heavy Metal, aber vielleicht wird da ja beim dritten Album mehr Wert drauf gelegt. Alles in allem richtig geil, in sich auch etwas schlüssiger als das Debüt.