(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Califone – Roots & Crowns (Ice Age Blue Vinyl) (Deluxe 2022 Reissue) (22.07.2022)

33,99 

Zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder auf Vinyl erhältlich, mit neuem Coverdesign von Tim Rutilli. Die ersten Wurzeln von Califone liegen in der Band Red Red Meat, aus der die Califone-Gründungsmitglieder Tim Rutili und Ben Massarella sowie ihr langjähriger Produzent Brian Deck hervorgingen.

 

Artikelnummer: 85737 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Die erste Veröffentlichung der Band war eine selbstbetitelte EP auf Flydaddy im Jahr 1998, gefolgt vom Debütalbum Roomsound im Jahr 2001 (das später auf Thrill Jockey wiederveröffentlicht wurde) und schließlich dem Thrill Jockey-Debüt Quicksand/Cradlesnakes im Jahr 2003. Nachdem sie für die Veröffentlichung von Roomsound auf Tour waren, hatten Califone nur wenig Zeit, um die Wirkung ihrer Musik zu verarbeiten. In drei Jahren nahmen sie vier Alben auf (zwei Instrumental- und zwei Song-Alben, darunter Heron King Blues) und gingen dazwischen mit Wilco, Modest Mouse, The Sea and Cake und anderen auf Tour. Nach der Tournee für Heron King Blues im Jahr 2004 legten Califone schließlich eine Pause ein und kamen Ende 2005 wieder zusammen, um mit den Aufnahmen zu beginnen.

Bis Mai 2006 arbeiteten sie im 4Deuces Studio in Chicago mit Brian Deck, in Long Beach und Phoenix mit Michael Krassner und zu Hause in Los Angeles und Chicago an dem Album. Die Auszeit und die individuelle Arbeit jedes Mitglieds brachten natürlich neue Elemente in den Sound der Califone-Musik. Sowohl Rutilis als auch Beckers Soundtrack-Arbeiten sind eher atmosphärisch, doch die Herausforderung, eine Filmszene aufzuwerten, ohne sie zu überladen oder zu erdrücken, prägte ihren Ansatz für die neue Aufnahme.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Zusätzliche Informationen

Webseite

jpc.de

Erscheinungstermin

22.07.2022

Farbe

hellblau

Größe

12"

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

News
Nach oben