Die Instrumental-Rocker von Tides From Nebula veröffentlichen am 06.05.2016 ihr neues Studioalbum „Safeheaven“ über Long Branch Records.


Polens bekannteste Post-rock Band hat zuvor drei Alben veröffentlicht und weit über 500 Shows weltweit gespielt. Tides From Nebula selbst zu ihrem Album:

Das wird unser inzwischen viertes Album und wir sind überglücklich es bald mit unseren Fans teilen zu können. In der Vergangenheit haben wir aus der Zusammenarbeit mit unseren Produzenten sehr viel mitnehmen können, sodass nun für uns der Zeitpunkt gekommen war alles einmal selbst in Eigenregie umzusetzen. Das Songwriting ging sehr zügig und spontan von statten, vergleichbar mit den Arbeiten an unserem Debut. Wir sind uns sicher dass ihr die Energie, Aufrichtigkeit, Erfahrung und Düsternis hören werdet.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Tracklisting Safeheaven:
1. Safeheaven
2. Knees to the Earth
3. All the steps i’ve made
4. The Lifter
5. Traversing
6. Colour of Glow
7. We are the Mirror
8. Home

Tides From Nebula

Am Tag der Albumveröffentlichung starten Tides From Nebula auf dem legendären DUNK! Festival ihre umfangreiche Europatour.

Tides From Nebula live:
6 may: DunkFestival, Zottegem, Belgium
7 may: We Are a Young Team, Metz, France
8 may: Sanctuary, Basingstoke, UK
9 may: Boston Music Room, London, Uk
10 may: Audio, Glasgow, UK
11 may Firebug, Leicester, UK
14 may: Heretic Club, Bordeaux, France
16 may: Le Saint Des Seins, Toulouse, France
17 may: Sidecar, Barcelona, Spain
18 may: Le Molotov, Marseille, France
19 may: La Gravière, Geneva, Switzerland
20 may: Freakout Club, Bologna, Italy
21 may: Lo-Fi Club, Milan, Italy
22 may: Rockhouse, Salzburg, Austria
24 may: Sedel, Luzern, Switzerland
26 may: Druckluft, Oberhausen, Germany
28 may: Neushoorn, Leeuwarden, Netherlands
29 may: Badehaus Szimpla, Berlin, Germany
30 may: Cosmic Dawn, Jena, Germany

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.