Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf Spannende neue Songs, die vor allem über die Musik Promotion Plattform SubmitHub, meist direkt von den Künstler:innen selbst, veröffentlicht worden sind, aufmerksam machen.

Also Kopfhörer aufsetzen, Augen schließen und ganz entspannt zurücklehnen …

Christian Wethered – Way Back (In The Summer)

Christian Wethered ist ein in Dublin lebender Songwriter und Dichter/Schriftsteller. Seine erste Single Mr. Medicine Man (2021) war ein landesweiter Erfolg und läuft weiterhin auf dem Hot Press YouTube Kanal. Es war auch die erste Auskopplung aus dem Debüt-Album Mon Petit Jardin. Die zweite Single Way Back (In The Summer) ist ein lockerer Sommer-Song, der zum Tanzen und Träumen einlädt. Bei den Studio-Aufnahmen waren Dylan Lynch (Schlagzeug) und Cil Byrne (E-Gitarre und Bass) behilflich, während Darragh Nolan in den Asta Kalapa Studios den Track festhielt. Das Debüt-Album verweist deutlich auf die musikalischen Wurzeln bei The Villagers, Laura Marling, Fionn Regan, Alexi Murdoch und Iron and Wine. Aber auch Nick Cave ist als großer Einfluss wahrzunehmen.

Hunter Ellis x Brodie – The Turn (Feat. Brodie)

Seit vielen Jahren arbeitet der im kalifornischen Sebastopol, etwa 80 Kilometer nördlich von San Francisco, lebende und arbeitende Komponist und Multiinstrumentalist Hunter Ellis schon an seinen musikalischen Klanglandschaften. Dabei ist er meist instrumental und auch sehr experimentell unterwegs.
Nach den instrumentalen Alben Split (2008) und The Healing Power Of Laughter (2014) begann er aber auch mit Vocals zu arbeiten. Das erste Ergebnis war die experimentelle Single Ulysses (2017) gefolgt von den Singles Covid Discretion und Surfing on a Rock-it (2020) zusammen mit dem Schlagzeuger und Sänger Gabe Katz, zwei sehr rockige Hymnen, die sich gegen die Depression in der Pandemie zu stemmen scheinen. Nach der wieder überwiegend instrumentalen EP Face Tape (2021) hat Hunter Ellis die Single Turn zusammen mit der ebenfalls aus Sebastopol stammenden Sängerin Brodie Jenkins, die bereits als Kind zusammen mit Ihrer Mutter Nancy Jenkins und ihrer Schwester Kacie unter dem Namen The Jenkins auftrat, veröffentlicht. Es ist die erste Single aus der angekündigten EP Torch Songs.

Keeley – Shadow On The Hills

Die aus Dublin, Irland stammende Band Keeley, besteht aktuell nur noch aus Sängerin und Gitarristin Keeley Moss, Alan Maguire (Keyboards, Gitarren und Programmierung) sowie dem neuen Schlagzeuger Tim O’Donovan. Interessanterweise drehen sich alle von Keeley Moss geschriebenen Songtexte um das Leben bzw. den Tod der deutschen Backpackerin Inga-Maria Hauser, die 1988 in Irland ermordet wurde. Die abenteuerlustige 18-jährige Münchnerin war zu einer Tramper-Tour durch Großbritannien und Irland aufgebrochen. Ihr letzter Tagebucheintrag, als sie am 6. April 1988 die Fährüberfahrt von Stranraer nach Larne machte, lautet: „Sah das Meer, schön und geheimnisvoll. Frage mich, wo ich heute Nacht bleibe. Brauche mehr Geld.“ Sie wurde offenbar kurz nach der Ankunft in Nord-Irland ermordet. Am 20. April 1988 wurde die teilweise bekleidete Leiche von Inga-Maria Hauser in einem abgelegenen Gebiet des Ballypatrick Forest gefunden. Ihr Mörder wurde nie gefasst. Um alle ihre Gedanken und Gefühle zu kanalisieren, betreibt Keeley Moss den Internet-Blog The Keeley Chronicles in dem es ebenfalls zentral um das tragische Leben von Inga-Maria Hauser geht. Musikalische Spuren hat die Band auch hinterlassen und die Debüt-EP Brave Warrior ist im Juni 2021 beim Londoner Indie-Label Dimple Discs erschienen. Es folgten die EP Echo Everywhere im November 2021 und die aktuell Single Shadow On The Hills.

Éléphant – Sunlight

Die Rotterdamer Indie-Band Éléphant  präsentiert eine Mischung aus Folk, Roots, Indie-Rock und Dream Pop. Sie überzeugen durch die unverwechselbare Herangehensweise, den teil-akustischen Sound und die eingängigen und doch ziemlich komplexen Songs, die bei dem Label Excelsior Recordings aus Amsterdam veröffentlicht werden. Éléphant  gilt als die neue Roots/Indie-Band, die auch über Europa hinaus, in den kommenden Jahren musikalisch etwas verändern könnte. Oft wird die Band mit den stilprägenden Wilco verglichen aber auch mit Kevin Morby und Big Thief. Der aktuelle Song Sunlight ist die vierte Single aus dem bevorstehenden Debütalbum Big Thing, welches mit dem Produzent Pablo van de Poel aufgenommen wurde. In dem Song geht es darum, inneren Frieden zu finden, in Éléphant-typischem Stil von sonniger Melancholie in Dur.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.