The End of Travelling – Vol. 45

The End of Travelling – Vol. 45

Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf Spannende neue Songs, die vor allem über die Musik Promotion Plattform SubmitHub, meist direkt von den Künstlern selbst, veröffentlicht worden sind, aufmerksam machen.

Also Kopfhörer aufsetzen, Augen schließen und ganz entspannt zurücklehnen… 

UsLights – Dressed in Gold (2021)

Die Musik des in Boston, Massachusetts ansässigen Dream-Rock-Trios wird kreiert von Matt Nastri und den ehemaligen Herra Terra-Mitgliedern Gregg Kusumah-Atmadja und Shawn Pelkey. Die meisten Songs sind ​​verträumte, oft filmische Tracks, die berauschende Klänge zu einer festen Grundlage des Pop-Songwritings verbinden. Der bereits 2017 veröffentlichte Track Dressed in Gold wird in einer überarbeiteten rohen Version mit E-Pianos, Akustikgitarren und Percussion nochmal platziert. Das dazugehörige Album soll Ende Januar erscheinen.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Julia Nilles – Happy

Die Singer-Songwriterin Julia Nilles ist kein unbeschriebenes Blatt, den bereits als Teil des Lo-Fi-Elektro-Punk Duos Paper Spook hat sie positive Eindrücke hinterlassen. Nach der Trennung 2017 ging sie unter dem Namen JYN eigene Wege und veröffentlichte unter anderem die beiden EPs Keep Smiling und In My Dreams. Als sie 2020 mit ihrem ersten Kind schwanger war, gewann sie eine neue Perspektive auf Leben und Kunst und begann, an introspektiven Texten zu intimen Popsongs zwischen Lo-Fi-Beat-Musik und Singer-Songwriter-Indie-Folk zu arbeiten. Die Single Happy ist die erste neue Veröffentlichung.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Paul Weinfield – January Sun

Der in New York beheimatete Singer-Songwriter, Multiinstrumentalist, Autor und Meditationslehrer Paul Weinfield, spielt seine Songs, die an Nick Drake und Leonard Cohen erinnern, in der Regel komplett alleine ein. Der neue Track January Sun handelt von der Wichtigkeit, bereit zu sein, wieder von vorne zu beginnen. Unterstützung erhielt Paul Weinfield von Schlagzeuger Keith Robinson und Rhys Tivey an der Trompete.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 06.02.2021Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021308 WörterLesedauer 1,5 MinAnsichten: 812Kategorien: News, StreamsSchlagwörter: 0 Kommentare on The End of Travelling – Vol. 45
Von |Veröffentlicht am: 06.02.2021|Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021|308 Wörter|Lesedauer 1,5 Min|Ansichten: 812|Kategorien: News, Streams|Schlagwörter: |0 Kommentare on The End of Travelling – Vol. 45|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Richard Kilian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik" Wer mit Stephen King, Charles Bukowski, Andrew Vachss und Elmore Leonard sowie Marillion, Cigarettes after Sex, Motorpsycho, The Jayhawks, Sufjan Stevens, Rush und God is an Astronaut etwas anzufangen weiß, der ist bei mir richtig.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer