Wow, was für eine Dampfwalze! Voller Euphorie – und zudem vom Druck, der uns hier in der Redaktion aus den Speakern knallt, gegen die Wand gepresst – präsentieren wir euch heute den neuen Track “Lapse” der in Melbourne, Australien ansässigen Doom und Sludge Band YLVA.


“Lapse” ist dem am 17.11. auf Pelagic Records (The Ocean, Cult Of Luna, Mono, Briqueville, Lo!..) erscheinenden Debüt-Album “Meta” entliehen. Zum Charakter und zum Entstehungsprozess von “Lapse” äußert sich die Band wie folgt:

A more erratic track from the record that musically surges and slumps in and out the eye of an imminent storm. Lapse is an internal measure of inevitable loss, the limbo whilst waiting for your world to be set alight all the while you know it’s coming. The song came together in the first hour that day at practice room. We all felt it push and pull in the right directions very quickly, it was a certainty for the record.

Vor Kurzem veröffentlichten YLVA bereits den Track “Metadata”, der mit ähnlicher Wucht zu überzeugen wußte. Das Album “Meta” erscheint sowohl auf LP, CD als auch digital und ist bereits hier als Preorder im Labelshop erhältlich. Der lang erwartete Longplayer der Band wurde von Sänger und Gitarrist Mike Deslandes selber in den Sing Sing Studios in Melbourne aufgenommen und gemischt. Gemastert wurde ebenfalls selber im Iridium Audio. Diesen Job übernahm Dav Byrne, ebenfalls Sänger und Gitarrist bei YLVA. Hut ab!

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: © Kane Hibberd

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.