Das in Bristol beheimatete norwegisch-walisische Multiinstrumentalisten- und Singer-Songwriter-Duo Firewoodisland besteht aus Stian Vedoy, der an der windigen Westküsten Norwegens aufgewachsen ist und der ehemaligen Kunststudentin Abi Eleri.

Beide lernten sich in Cardiff kennen als Stian dort ein Studium in Musik-Produktion begann, während Abi graphische Kunst studierte. Aus dem ursprünglichen Soloprojekt, das Stian Vedoy im Sinn hatte, entwickelte sich durch Abis Zutun eine musikalisch Symbiose, die insbesondere durch die emotionalen Vocal-Harmonien und die zum Teil epischen Arrangements auffällt. Geschickt verbinden die beiden die Möglichkeiten alter Instrumente, wie Horn, Posaunen und Cello mit modernster digitaler Aufnahme- und Soundtechnik. Durch die breit aufgestellte Beherrschung diverser Instrumente sind die beiden nicht auf eine Musikrichtig festgelegt und gönnen sich die eine und andere Grenzwanderung.

Inspiriert von Künstlern wie Bon Iver, Sigur Rós, Efterklang und Of Monsters and Men beschreiben Firewoodisland ihre Klanglandschaften bereits als eigenes musikalisches Genre und nennen es “Mountain Pop”. Und genauso ausladend instrumentiert klingt so mancher Track, den man auch am Rande des Post-Rock ansiedeln könnte.

Weltweite Bekanntheit erreichte Firewoodisland mit ihrem akustischen von Cello und Horn geprägten Cover des Alphaville Hits Forever Young, welches für die Airbnb-Werbung in den Vereinigten Staaten genutzt wurde. Für ihre aktuelle Single Wide Wide Space haben sich die beiden mit der aus Brighton stammenden englischen Sängerin Becky Green zusammengetan. Das Ergebnis ist ein wunderbarer vom Piano getragener cinematographisch epischer Song.

Der Song gehört auf jede gut sortierte Playlist für Träumer:

Titelbild: Firewoodisland | (c) Firewoodisland

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.