Die isländischen Post-Rock-Legenden Sigur Rós spielen Rätselraten mit ihren Fans.


Am 06.05.2017 wurde auf dem YoutTube-Kanal der Band ein zehnsekündiges Video hochgeladen, das mit dem Hashtag #norðurogniður versehen ist. In der Infobox findet sich ein Link zu einer Seite, auf der man sich in einem E-Mail-Newsletter anmelden kann und daraufhin eine Mail mit dem oben gezeigten Bild erhält. „Norður og niður“ bedeutet so viel wie „Norden und unten“. Diese Phrase wird in isländischen Redewendungen benutzt, wenn es darum geht, jemanden auf den Mond zu schießen oder in die Hölle zu schicken.

In verschiedenen Medien wird bereits über ein neues Album spekuliert. Allerdings hat das die Band gegenüber Pitchfork verneint. Trotzdem bleibt Hoffnung für alle Liebhaber dieser Ausnahmegruppe: zum einen wurde auf der US-Tour ein neuer Song namens „Niður“ zum besten gegeben und zum anderen offenbart ein Blick auf den Instagram-Account und die Homepage der Band, dass sie sich vor wenigen Wochen in einem Studio in Island eingefunden hat. Trotzdem bleibt offen, was die Band endgültig vor hat. Die aktuelle Strategie lautet jedenfalls, noch nicht zu viel zu verraten.

Neuer Song!

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren


Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.