Ihr lest richtig, der legendäre Grunge-Pate stellt sein umfangreiches Gesamtwerk auf einer eigenen Plattform kostenlos zur Verfügung.

Das von XStream Music betriebene Portal wird die Musik laut Neil Young in der „höchsten Qualität die eure Geräte hergeben können“ bei euch abliefern. Das Projekt startet am 1. Dezember dieses Jahres und wird natürlich auch sein 40. Studioalbum The Visitor enthalten, das zeitgleich erscheint.

Man darf sich auf Meilensteine wie Harvest, Harvest Moon, Mirrorball (hervorragende Kollabo mit Pearl Jam), Rust Never Sleeps, Freedom oder After The Goldrush freuen, die in eben jener Form wiedergegeben werden sollen, wie sie der Chef persönlich hören würde. Ob auch Songs von Youngs anderen Projekten CSNY oder Buffalo Springfield enthalten sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Wer also den backenbärtigen Kanadier gerne von der Pike auf kennenlernen will, seine Höhen und Tiefen (ich sage nur Trans) und die wundervollsten Momente seiner Musik entdecken will, begibt sich bitte jetzt ins Archiv.

Neil Young
Screenshot NYA

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.