Einen Tag vor dem offiziellen Pop-Kultur Festivalbeginn, am 30. August, trifft sich „Pop-Kultur“ im Berliner Admiralspalast zu einer deutschlandweiten Premiere!


Die schottische Band Mogwai begleitet die eindringlichen Bilder der BBC-Dokumentation Atomic über Nuklearenergie live in einem Filmkonzert. Bandmitglied Barry Burns lebt selbst in Berlin und ist Mitbetreiber der Neuköllner Kneipe Das Gift. „Atomic, Mogwais gleichnamiger Soundtrack zur Dokumentation von Mark Cousins, hat uns in seiner hypnotischen Sogwirkung von Anfang an fasziniert. Das Zusammenspiel des Soundtracks mit den Bildern der Dokumentation zeigt, dass Pop-Musik entgegen vieler Verlautbarungen eindeutig politisch sein kann“, sagt Martin Hossbach. Mit dem Admiralspalast hat Pop-Kultur den idealen Rahmen für diesen in Deutschland einmaligen Auftritt gefunden.

Doors: 19 Uhr, Konzert: 20 Uhr, Preis 30,00 € zzgl VVK Gebühren über AD Ticket.
Der Vorverkauf beginnt ab sofort unter www.pop-kultur.berlin

Mogwai

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.