Heute haben wir wieder eine ganz besondere Premiere für euch. Wassermanns Fiebertraum haben ein wunderschönes, buntes und schrilles Musikvideo zu dem Song „Abenteuerlust“ gedreht. Los, verbreite es und tauche die Welt in Farben. „Tauche die Welt in Farben“ heisst auch das Album und das gibt es auf der Bandcampseite der Band in Form einer Vinyl, CD oder als Download.

Wassermanns Fiebertraum
ist eine deutsch-österreichische Indie/Alternative/Post-Rock-Gruppe, verkörpert von vier Musikern und einem Visualisten aus Wien und Regensburg. Vorerst als rein instrumentales Projekt gestartet, findet spärlich gesäter Gesang seinen Platz neben verspielten, psychedelischen Gitarren- und Keyboardklängen mit Ohrwurmcharakter und lebhaften, auf die Musik abgestimmten, Visuals. In WASSERMANNS FIEBERTRAUM vermischen sich Wahrheit und Unwirklichkeit, Melancholie, Leid und Bildung, Rausch und Phantasie.Erst gegen Ende 2011 gegründet, dürfen sie sich bereits mit Gruppen wie “A Whisper in the Noise” (USA) oder “Light Bearer” (UK) die Bühne teilen. Ihr Erstlingswerk namens “Brandung” (VÖ 2012) wurde von Olman Viper gemastert, der schon für Bands wie “Turbostaat” und “Caliban” arbeitete. Nach ihrem Debut-Album “Brandung” veröffentlichte der Fünfer Ende Anno 2013 ihr Zweitlingswerk mit dem Titel “Tauche die Welt in Farben” (VÖ 2013) in CD-Rom sowie Vinyl, verpackt in farbfrohem Artwork, bestehend aus 9 Stücken und einer vertonten Konzeptgeschichte, thematisch rund um Fernweh, Abenteuerlust und Sehnsucht nach Neuem. Für das Mixing verantwortlich ist Chris Common (Sargent House Studios) aus Los Angeles, welcher auch mit Omar Rodriguez Lopez, Pelican und Mouth of the Architect arbeitete. “Tauche die Welt in Farben” wurde über das neu gegründete österreichische Label Catanarchy Records veröffentlicht.Im April 2014 ging WASSERMANNS FIEBERTRAUM gemeinsam mit Dornenreich und Heretoir auf die “Freiheit-Tour 2014″, 11 Konzerte am Stück über Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.