Wir haben heute einen exklusiven Albumstream der Gruppe Brother/Ghost für euch.

Seit der erfolgreichen Veröffentlichung ihres Erstwerkes „Black Ice“ hat es vier Jahre gedauert, bis die Band die Aufnahmen zu ihrem neuen und ersten Album fertig stellen konnte – und das Warten soll sich wohl gelohnt haben! Nach zahlreichen Besetzungswechseln und einigen Bandpausen, sind Brother/Ghost aus Austin, Texas, nun endlich zurück auf der Bildfläche.

Im Gegensatz zu ihrem Erstwerk ist „Buried“ keine eine reine Postrock-Platte, auch wenn man Stilmittel dessen dort teilweise wiederfindet. Dieses Album kann man nicht in eine Schublade stecken, ist sehr schwer zu beschreiben, welches Genre man hier findet. Der Opener „Satan“ könnte wohl als Paradebeispiel zur Umschreibung des kompletten Albums genommen werden. Er ist sehr düster, etwas verstörend, aber auch gleichzeitig wunderschön.

Das Album besitzt diesen speziellen, fast cineastischen Charakter, also würde man gerade einem Soundtrack eines Coen- oder Lynch-Films seine volle Aufmerksamkeit schenken. Spielt man die Platte in einem verdunkeltem Raum, trinkt dazu noch ein Glas Rotwein und schließt dann seine Augen, sieht man wahrscheinlich den Film vor seinem inneren Auge. „Buried“ so zu hören ist jedenfalls mein persönlicher Tipp!

Künstler wie Esben And The Witch, Chelsea Wolfe, Nick Cave oder Mogwai sind wohl die größten Einflüsse der Band. Jedoch haben Brother/Ghost es geschafft, aus diesen Einflüssen einen ganz eigenen und einzigartigen Sound zu kreieren!

„Buried“ erscheint am 15. Juni 2015 auf dreifarbigem 12″ Vinyl, im extradicken Hochglanz-Gatefold-Cover, limitiert auf 500 Stück und kann hier bei I.CORRUPT.RECORDS bestellt werden.

 Albumstream: Brother/Ghost – Buried

Brother/Ghost

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.