PiNchen: Jillian Lake – Attics (EP)

PiNchen: Jillian Lake – Attics (EP)

Musik, die alle Gefühle von Liebe und Verlust durch gedämpfte Elektronik, ohnmächtigen Dreampop und ätherische Atmosphäre verkörpert. Das ist die aus Vancouver stammende Indie-Künstlerin Jillian Lake

Jillian Lake gehört definitiv zu den spannendsten Künstlerinnen im aktuellen Dreampop Genre. Die junge Kanadierin schafft es eine ganz eigenwillige Kombination aus Folk und Dreampop zu kreieren. Und somit wird ihre jetzt erscheinende EP Attics zu einem äußerst eindrucksvollen Hörerlebnis. Hier finden sich fünf Tracks welche das Spannungsfeld zwischen elektronischer Musik und alternativem Folk bis ins letzte Detail ausloten. 

Das sphärische und nach breiten Flächen klingende Forgetmenots gibt dabei einen noch wenig spektakulären Opener. Aber mit dem stark auf elektronische Elemente setzenden Burning Slow macht sich Lake daran die Dreampop Fans auf ihre Seite zu ziehen. Mich hat die junge Künstlerin mit der Nummer in jedem Fall gecatched. Ohne rot zu werden ziehe ich hier die Referenzkarten von Beach House oder Weyes Blood

Mit Honey-O rückt Lake im Anschluss gekonnt wieder ihre Folk Ader in den Mittelpunkt, bevor sie mit dem meisterhaften Wet Hair, Waiting For The Dark beide in ihr wohnenden Stile gekonnt ineinanderfließen lässt. Zum Abschluss lädt das reine Instrumental Twinflame dann nochmal zum Tagträumen ein. 

Der Song für die Playlist/das Mixtape: Burning Slow

Bewertung: 4 von 5.

Attics erscheint am 17. April 2023 exklusiv via Bandcamp. Zudem gibt es ab dem 17. Mai auch einen Kurzfilm zur dann erscheinenden Single Forgetmenots. Bis dahin müssen wir leider auf Bildmaterial zu diesem spannenden Release verzichten. Wer die Künstlerin jedoch live erleben möchte, hat bei einigen Dates dieses Jahr die Gelegenheit. 

JiIlian Lake Live in Europe 2023

  • Do 11.05. Innsbruck | Die Bäckerei (AT) 
  • Sa 13.05. Freiburg | Klimperstube (DE) 
  • So 14.05. Baden | Frischluftbar (DE) 
  • Mo 15.05. Winterthur | Portier (CH) 
  • Sa 20.05. Flensburg | Volksbad (DE) 
  • So 21.05. Hamburg | Wasserturm (DE) 
  • Mo 22.05. Chemnitz | Inspire (DE) 
  • Di 23.05. Lübeck | Tonfink (DE) 
  • Do 25.05. Dresden | Mora Bar (DE) 
  • Sa 27.05. Magdeburg | Volksbad (DE) 
  • So 28.05. Köln | Die Wohngemeinschaft (DE) 

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 16.04.2023Zuletzt bearbeitet: 16.04.2023333 WörterLesedauer 1,7 MinAnsichten: 109Kategorien: Kritiken, PiNchenSchlagwörter: , , 0 Kommentare
Von |Veröffentlicht am: 16.04.2023|Zuletzt bearbeitet: 16.04.2023|333 Wörter|Lesedauer 1,7 Min|Ansichten: 109|Kategorien: Kritiken, PiNchen|Schlagwörter: , , |0 Kommentare|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Erdbrügger

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer