Hinter A Mess steckt die dänische Powerfrau Dorte Hartmann, welche am 08.10.2021 ihre neue EP Woman veröffentlicht hat. Der von ihr gespielte Indierock überzeugt mit feministischer Haltung und gradlinigem Rocksound. 

Fünf Tracks versammelt Hartmann auf ihrer Debüt-EP. Die einzelnen Nummern sind über die letzten Monate allesamt schon mal hier und da aufgeploppt, aber in ihrer geballten Ansammlung zeigt sich erst die gesamte Power, welche die Tracks von A Mess innehaben. Da ist zum Beispiel der entwaffnende Opener, Fuck Your Way To The Top, welcher einen wunderbar in den Klang von A Mess hineinzieht. 

Es folgt der Keytrack, Blame Is A Dye. In dem Song erzählt Hartmann von einer sexuellen Begebenheit auf einem Musikfestival, die ohne ihre Zustimmung passierte. Zum Glück, so erzählt sie selbst, gibt es jetzt Gesetze in Dänemark die so etwas strafbar machen würden, früher gab es die nicht. 

Mit Binging versteckt die Musikerin einen bis dato noch unveröffentlichten Track Song direkt im Zentrum der EP. Die Nummer rockt solide, sticht aber bei weitem nicht so raus, wie die bereits bekannten Singles Champagne oder Aquarium. 

In ihrer Heimat ohnehin schon gefeiert, macht sich A Mess nun daran mit einer delektablen Debüt-EP auch den Rest von Europa zu erobern. Ein aussichtsreiches Unterfangen. 

Der Song für die Playlist/das Mixtape: Blame Is A Dye 

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.