Vandalismus hat mit Gloria & Schwefel innerhalb eines Jahres sein zweites Album veröffentlicht.

Die düstere Seele des Deutschrap verliert durch das quantitative Arbeiten keineswegs an Qualität und überzeugt mit Punk-Attitüde nicht nur eingefleischte Rap-Fans.

Vandalismus macht Rap für die Tristesse und gesenkte Köpfe und sticht dadurch heraus aus dem Deutschrap-Sumpf, der sich sonst vor und in teuren Autos präsentiert. Doch der Künstler lässt nicht nur den Kopf hängen und ertränkt sich im Selbstmitleid, er hat eine politische Message und vieles zu kritisieren. Als Feature auf der Platte holt er Kollege Panik Panzer von der Antilopen Gang auf das sinkende Schiff. In Malibu Stacy, genau die Spielzeugpuppe von The Simpsons, die von Lisa in einer Epidsode als sexistisch bezeichnet wird, handelt von Bodyshaming und Mobbing und ist eine Stimme dagegen.

Vandalismus schreibt poetisch und dreckig als würde er sich auf die Spuren von Bukowski begeben und das macht er verdammt gut. Verzweifelt, lethargisch, voller Liebe und Tränen. Eines der besten Rap-Alben in 2020.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.