Irgendwie auch schön Haermorrhoids mal hören zu können und nicht immer fühlen zu müssen, höhö.

Vö: 13.07.2018

La Pochette Surprise Records

iTunes

LP kaufen

Die 3-köpfige Band The Haermorrhoids aus Hamburg ballert in Kürze ihr Debüt-Album raus. 20 Songs mit einer Spielzeit von ca. 32 Minuten, das ist doch mal eine straffe Programmansage. Punkrock ohne viel SchnickSchnack. Weder lästige stundenlange missionarische Sprachausschweifungen à la Jello Biafra, noch überflüssiges musikalisches Geplänkel. Runtergebrochen auf das Nötigste. Melodiös, verzerrt und schnell.

Auch willkommen…unter den 20 Songs befindet sich ein wirklich gelungenes Ramones-Cover (Havana Affair), welches noch nicht so totgecovert wurde wie „Blitzkrieg Bop“.

Ihre Texte drehen sich unter andrem um die Psyche der Menschen, die sich angewidert von der steifen konventionellen Lebensweise abwenden.

Auch „gescheiterte“ Persönlichkeiten, die sich nicht mit dem schmalen Angebot unserer heutigen ach so geregelten Gesellschaft anfreunden können und sich ihr eigenes krankes Universum erschaffen, werden durchleuchtet.

Ja, sogar ein von ihnen selbst kreierter Antiheld „Nuclear Power X-Ray Man“ treibt in 5 aufeinander folgenden Songs sein Unwesen. Wird auf jedenfall alles andere als langweilig.

Eine mit Initialzünder versehene Hörspielbibel in 20 Akten für alle, die ihre Liebe zu diversen Epitaph-Bands immer noch pflegen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.