Der Rapper Gossenboss mit Zett veröffentlicht am 12.03.2021 sein neues Album No Future.

Dass ein Rapper den Slogan des Punks als Albumtitel nutzt, deutet vorab schon an, mit welcher Qualität im HipHop-Business wir es bei Gossenboss mit Zett zu tun haben. Denn der Künstler aus Dresden hat keine Lust auf das übliche Poser-Getue und macht viel lieber Rap mit Gehirn, gründlich reflektiert.

Was Gossenboss mit Zett allerdings doch mit dem gemeinen HipHop-Game gemeinsam hat, sind die Inhalte der Texte, die sich meist doch um den Künstler selbst drehen. Doch auch hier gibt es einen gravierenden Unterschied. Gossenboss mit Zett kauft man seine Geschichten über sich ab.

Egal ob er mit Kollege Hartmann im Combo unterwegs ist, mit Milli Dance über Karl-Heinz sinniert oder mit Danger Dan vom Spielplatz zurückkommt, Gossenboss mit Zett erzählt Geschichten aus dem Leben mit erschreckend ernster Ironie. Was soll man aber auch machen, wenn das Leben ist wie es ist. Die beste Satire ist immer die, die keine Satire ist. Traurig aber wahr.

No Future ist ein von vorne bis hinten großartiges Rap-Album, das für frische Beats und clevere Lyrics steht. Ein Licht der Hoffnung am deutschsprachigen HipHop-Himmel. Und am Ende muss man dem Boss dann doch widersprechen. Nicht No Future, sondern Future.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimme
Gesamt