Im Ventil Verlag ist die Bandbiographie der Donots, Die Geschichte der Donots – Heute Pläne, morgen Konfetti, von Ingo Neumayer erschienen.

Donots kommen aus Ibbenbürren und ihre Geschichte beginnt eigentlich so, wie die meisten Geschichten beginnen, mit einem Traum. Der Traum vom Musik machen, einer eigenen Band, Konzerte spielen. Jugendträume eben. Bei den meisten jungen Menschen bleibt es allerdings bei diesem Traum oder zumindest bei den Anfängen, bei den ersten Schritten. Die Geschichte der Donots allerdings ist anders. Von der Schülerband, über den ersten Auftritt, das erste Demo, den ersten Plattenvertrag, die erste richtige Tour und das erste Album. Die Auflistung lässt sich ewig erweitern. Anekdoten, eine absurder und schöner als die Nächste.

Die Geschichte der Donots ist eine Geschichte von einem wahr gewordenen Traum, von Disziplin und Fokussierung. Es ist aber auch eine Geschichte von fünf Freunden, die Problematiken zu bewältigen hatten und immer wieder Entscheidungen treffen mussten, die sie im Kollektiv ausdiskutiert haben. Die Stärken der Donots, die Live-Performance und das Band der Freundschaft das sie umgibt, stechen in der Biographie besonders hervor. Die einzelnen (auch ehemaligen) Mitglieder werden auf charmante und nie aufdringliche Weise vorgestellt.

So entsteht ein Buch über eine Band, das sich mehr wie ein Buch über eine Familie oder fünf Brüder liest, über Zusammenhalt und Solidarität. Vom Dorf in die Welt, die Wurzeln nicht vergessend.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.