Die große Palmöllüge nennt sich das neue Album der Nürnberger Band Akne Kid Joe.

Vö: 03.04.2020 Kidnap Music LP kaufen

Elektro-Punk aus Franken, gibt es vermutlich auch nicht so häufig, aber spätestens mit der letzten Platte Karate Kid Joe von 2018 ging es für die Band stetig bergauf. Konzerte, Konzerte, Konzerte, Hochglanzvideos (obwohl das nichts mehr Besonderes ist) und nun ein weiteres Album.

Musikalisch und textlich hat sich in den letzten beiden Jahren nicht viel verändert (außer dass es jetzt auch einen echten Bass gibt). Das ist aber auch nicht zwingend notwendig, denn Akne Kid Joe machen Musik, die sie selbst mögen und die stetige Resonanz bestätigt dies.

Das Album startet, nach einem kurzem Intro, mit dem Lied Sarah (Frau, auch in ner Band). Ein Song, der auf die fehlende Diversität und die Unterrepräsentation von Frauen auf kleinen und großen Bühnen hinweist. Mit von der Partie ist Alex Pascow, dem dieses Thema ebenfalls ein Dorn im Auge ist. Auch auf der Platte vorhanden ist das großartige Lied What AFD thinks we do, das auch die erste Singleauskopplung war. Politische Ansage für mehr Linksradikalität und gegen na wen wohl?! Hut ab. Generell ist die Musik bzw. die Texte durchzogen von politischen Themen, aber es gibt auch eher spaßige und persönliche Lieder, wie Unser Lehrer Dr. Specht, die abseits von politischem Wahnsinn ebenfalls sehr unterhaltsam sind.

Zusammenfassend behandeln Akne Kid Joe auf Die große Palmöllüge Verschwörungstheorien, Kapitalismuskritik und die AfD. Dazu Elektro und Punk und zwei extrem eindrucksvolle Stimmen, die wundervoll miteinander harmonieren und fertig ist das neue Album. Elektro-Punk mit Hitgarantie. Chapeau.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.