Jede Person, die irgendwann irgendwann mal mit Punkrock in Berührung gekommen ist, hatte auch schon mal eine Platte von den Adolescents in den Händen.

Vö: 20.07.2018

Concrete Jungle Records

iTunes

LP kaufen

Man kommt einfach nicht drumherum und das ist wichtig und auch gut so. Nun veröffentlichen sie in dieser Woche ihre neue Platte Cropduster über Concrete Jungle Records.

Vor wenigen Wochen, also kurz vor der Veröffentlichung von Cropduster und der Europatour, starb Gründungsmitglied und einziges durchgängiges Adolescents Mitglied Steve Soto völlig überraschend im Schlaf. Die Band entschied sich, die Tournee trotzdem zu spielen.

Cropduster ist ein klassisches Kalifornien Melodic-Hardcore Album, wie man es von Adolescents kennt und weshalb man diese Band einfach lieben muss. Frisch und straight nach vorne, als wären sie in den besten Jahren. Vielleicht sind sie es ja auch. Manchmal etwas verspielt, mehrstimmiger Gesang und trotz beziehungsweise wegen ihres melodischen Kerns unglaublich druckvoll. Textlich wehren sich die alt gewordenen Adolescents gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt und vor allem ist es ein Album gegen Donald Trump und dessen Politik. Das zeigt sich schon beim ersten Blick auf das Cover von Cropduster. Im typischen Cartoon Stil der Band sieht man den amerikanischen Präsidenten furzend an einer sehr heterogen aussehenden Masse von Menschen vorbeigehen, die, so zumindest meine Vermutung, für oder gegen etwas demonstieren. Er würdigt ihnen keinen Blick und man kann die Arroganz und Ignoranz dieses Mannes förmlich spüren.

Das Album zeigt deutlich, dass die Adolescents nicht nur eine schlechte Kopie ihrer selbst sind. Sie sind nach wie vor auf der Höhe und leben ihren Sound, der für viele große und kleine Bands so beeinflussend war und auch immer noch ist. Ein tolles Album einer großartigen Band.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.