Was diese Band vor allem anderen zu beschäftigen scheint, ist das Ausbrechen, das Wegfahren, das Loslassen. Raus aus dem Kreis, raus aus der Enge. „I need a change of“. Nur wie man das anstellt, das ist wohl die Frage, die  „A Tired Day’s Night“ sich mit dieser Platte stellen.

All das wird auf „Out Of The Circle“ in einen äußerst ansprechenden Rahmen gepackt. Immer super melodisch und mit zerbrechlichem Gesang. In all der Schönheit und Unsicherheit verstecken A Tired Day’s Night klug und gekonnt härtere Post Rock Elemente, die einen ganz plötzlich am Schlawittchen packen, ohne dass man es kommen sah. Ein Spiel, das ein wenig an die umwerfenden Brand New erinnert.

Wenn es A Tired Day’s Night irgendwann tatsächlich gelingen sollte, ihren Kreis zu durchbrechen, sei es ihnen gegönnt. Aber nur wenn sie dann trotzdem noch so ein wunderbares Stück Musik kreiieren können, wie es „Out Of The Circle“ ist.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.