Die Tour von The Soft Moon zum letzten Album „Deeper“ geht weiter: Am Sonntag, 18. Oktober, ist das Ein-Mann-Projekt von Luis Vasquez in der Rockhal in Esch-sur-Alzette/Luxemburg. Eine Autorin wird vor Ort sein und berichten.


Seinen Mix aus Post-Punk, New Wave, Elektronik und Krautrock präsentiert Vasquez bzw. The Soft Moon in seinen Shows mit überzeugenden Visuals: „Ich will eine eigene Welt kreieren und das Konzert soll für alle Besucher eine Erfahrung sein, welche über die Musik hinaus geht“, sagte Vasquez im PiN-Interview.

Noch im letzten Jahrtausend war er mit einer Punk-Band in der Mojave-Wüste im Westen Nordamerikas unterwegs. Doch dann fing der Kalifornier an, eigene Musik zu schreiben und mit elektronischem Equipment zu spielen. Seit 2010 hat er zwei Alben und eine EP eigenhändig realisiert. Sein letztes Werk „Deeper“ (März 2015) beschreibt die Plattenfirma Captured Track als „den Kampf eines Mannes gegen seine eigenen Gedanken”. „Deeper“ ist wohl das introspektivste Album von The Soft Moon. Und auch in seinen Shows bringt Vasquez sein Innerstes auf die Bühne. Er zeigt seine Dämonen, lässt alles los, enthüllt nicht nur seine musikalische Seele bis auf die Knochen. Sein düsteres und gleichzeitig tanzbares Universum von The Soft Moon entdeckt man am besten im Konzertsaal.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

18.10.2015 | 20.30 Uhr
Rockhal
Avenue du Rock’n’Roll 5
4361 Esch-sur-Alzette/Luxemburg
Support: Kiss the Anus of a Black Cat
Tickets: 13 Euro