Die Geschichte von ME.MAN.MACHINE beginnt nicht in einem stickigen Proberaum, sondern mit einem Dropbox-Ordner. Auf diese Weise teilten Daniel, Marco und Roland Fragmente und Song-Ideen mit der Vision, anspruchsvolle und zugleich zugängliche Musik zu kreieren. Mit der so freigesetzten Schaffenskraft brachten die drei es in nur sechs Monaten auf 20 fertig arrangierte Tracks. Die Band Me.Man.Machine. komplettierte sich schließlich, als Simon und Siro für die Studioaufnahmen hinzukamen. Obwohl sich die Pfade der fünf Mitglieder in der Vergangenheit nie gekreuzt hatten, verliefen ihre Wege offensichtlich über dasselbe Gelände. Das merkt man an der intensiven Verbindung zwischen den fünf, die jede Sekunde ihrer Musik und Live-Performances durchzieht. In dieser Maschine laufen fünf Motoren, die simultan ihre Geschichten aus fünf Blickwinkeln erzählen.

Nach dem hoch gelobten Debütalbum Reviver (2012) kommt nun mit der Single Wake Up der erste Vorbote für das im April erscheinende Album der Schweizer. Der eingängige, energiegeladene Track hält die Balance zwischen Emotionalität und Härte, begleitet von einem visuell packenden Musikvideo, in dem mysteriöse Maskierte Jagd auf eine Gruppe Menschen machen.

Videopremiere: Me.Man.Machine – Wake Up