1. Cult of Luna – Vertikal

Schwedische Melancholie im Metropolis-Gewand. Viel konnte schief gehen, aber Cult of Luna strafen alle Kritiker Lügen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

2. Celeste – Animale(s)

Apokalyptisches Meisterwerk. Der ideale Soundtrack für jeden Suizid.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

3. Altar of Plagues – Teethed Glory And Injury

Würdiges Abschiedsalbum einer Band, die ich viel zu spät entdeckt habe.

 

4. Oathbreaker – Eros|Anteros

Wütender Hardcore-Bastard mit postrockigen Einflüssen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

5. Rorcal – Világvége

Aus dem Herzen der Finsternis.

 

6. Gris – À L’âme Enflammée, L’âme Constellée…

Orchestraler Black Metal Brecher.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

7. Ólafur Arnalds – For Now I Am Winter

Verbindet Ambient-Klänge mit klassischer Musik in frischem Stil.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

8. Soilwork – The Living Infinite

Das Doppelalbum schliesst an alte (gute) Zeiten an.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

9. The Dillinger Escape Plan – One Of Us Is The Killer

Sie bleiben unberechenbar und eigenwillig.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

10. Heaven Shall Burn – Veto

Düsteres Endzeitgeknüppel mit ökö- und sozialkritischer Botschaft

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

 

Flop des Jahres: Trivium – Vengeance Falls

Die einstigen Metal-Hoffnungsträger schrammeln sich durch ein zwar technisch versiertes, aber seelenloses Album.

 

Soundtrack des Jahres: Gravity (Steven Price)

Für mich der beste Film des Jahres mit einem genialen Soundtrack

 

Dennis (dennis.thiel[at]prettyinnoise[dot]de)

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.