Am 09. August veröffentlicht James Mathé aka BARBAROSSA sein neues Album „Bloodlines“ bei Memphis Industries. Als Support und Teil von JUNIP konnte er bereits letzte Woche das deutsche Publikum überzeugen.

Auf „Bloodlines“ verarbeitet James Mathé das junge Erwachsenenalter in elegischen, elektronischen Hymnen unterlegt von Reverbs und herzzerreißenden Orgel Melodien. Das neue Album verblüfft mit der Kombination düsteren Elektros mit Folk und Soul. Es ist eine wilde Mischung, die an Stevie Wonder, D’Angelo, Levon Helm aber auch die Dirty Projectors und Sufjan Stevens erinnert.

Nach einem ersten Minialbum namens „Sea Like Blood“ und dem Debüt „Chemical Campfires“, ist „Bloodlines“ das erste Album, das bei Memphis Industries erscheint.

Aufgenommen und abgemischt von Adem Ilhan (Fridge, Silver Columns, Adem) wurde dies im Analogue Catalogue, dem komplett analogen Studio in Manchester, eingespielt.

Auf www.barbarossamusic.com gibt es den Song im Tausch gegen die Mailadresse als Free Download.

Tracklist:

Bloodline
Turbine
Butterfly Plague
Pagliaccio
S.I.H.F.F.Y.
Battles
The Load
Saviour Self
The Endgame
Seeds

 

 

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.